David Smith - Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg (1.2.-3.5.09)


Eingabedatum: 22.01.2009

bilder

Die Duisburger Ausstellung "Working Surface" mit Zeichnungen, Malerei und Skulpturen des amerikanischen Metall-Bildhauers David Smith (1906 -1965) ist eine Kooperation mit der Galerie Gmurzynska, Zürich und dem Estate of David Smith, New York. David Smith, der u.a. Teilnehmer der Documenta II.III, IV und VI in Kassel war, ist vor allem durch seine Stahlskulpturen bekannt geworden.
Das Wilhelm Lehmbruck Museum gibt einen Überblick über jene Arbeiten von Smith, in denen traditionelle Gattungsgrenzen überwunden werden und die Plastik als Raumkunst mit gestalteter Textur und Oberfläche zu verstehen ist. Dabei geht es um die Wechselwirkung zwischen Farbe und Material, Malerei und Zeichnung von den ersten bemalten Konstruktionen und Assemblagen des Künstlers, bis zu den prägnanten Stahlskulpturen der 1960er Jahre. Während die frühen Werke die Trennung von Zeichnung, Malerei und Skulptur zu überwinden suchen, betont das plastische Werk der 1960er Jahre die malerischen Oberflächen und ihre spiegelnden Lichteffekte des Materials Stahl.

Rund 50 Werke aus dem Nachlass des Künstlers, von denen ein Großteil bisher in Europa nie zu sehen war, ermöglichen einen gänzlich neuen Blick auf das Gesamtwerk von David Smith.

Abbildung: David Smith, Circles Intercepted, 1961, Stahl, bemalt, 227,5 x 142 x 51 cm, The Estate of David Smith, New York, (c) The Estate of David Smith, VAGA, New York, 2008

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum
Düsseldorfer-Str. 51
47049 Duisburg
T: +49 (0) 203 283 3138
lehmbruckmuseum.de

ch




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Sturdy Black Shoes

9. 07. - 4. 10. 2020 | im Edith-Russ-Haus

Card image cap

Das KOG wird 50!

Die Ausstellung ist ab dem 9. Juli zu sehen | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Card image cap

19 Kunstwerke - 4 Monate: Braunschweig

bis 9. Oktober 2020 | Lichtparcours Braunschweig 2020

Card image cap

Wilde Zeiten. Fotografien von Günter Zint

4.7.-27.9.2020 | Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen

Card image cap

Folkwang RUNDGANG 2020 im TV-Format

Juli 2020 | Folkwang Universität der Künste

Card image cap

Potsdamer Universitätsstipendium

Juli 2020 | Universität Potsdam

Card image cap

Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAI

Juli 2020 | Stiftung imai, Düsseldorf