Logo art-in.de


Linea. Vom Umriss zur Aktion



Mit der Ausstellung "Linea. Vom Umriss zur Aktion" soll die Linie als Konzept vorgestellt werden, das seit der Antike unser Denken und unser Weltbild prägt. Anhand von 200 Kunstwerken wird die Bedeutung der Linie in den Künsten von der Antike bis zur Gegenwart nachvollzogen.

Zunächst will die Ausstellung die Linie als Grundelement vorstellen, das seit je her die Zeichnung geprägt hat. Im Laufe der Kunstgeschichte erscheint die Linie in zahlreichen Variationen und hat sich als wandelbares und vieldeutiges Element bewiesen. Um dies zu veranschaulichen, spannen die Exponate der Ausstellung einen weiten Bogen: Von Raffael und Dürer, über Egon Schiele und Paul Klee bis hin zu zeitgenössischen Künstlern wie Dieter Roth und Roman Signer werden unterschiedlichste Positionen gezeigt, die sich alle mit dem Formelement "Linie" auseinandersetzen.

Dabei versteht sich die Ausstellung mehr als eine reine Zeichnungsausstellung. Es werden zahlreiche interdisziplinäre Bezüge hergestellt, unter anderem zur Architektur, angewandten Kunst, Musik, Tanz und Wissenschaft. Die Linie soll auf diese Weise nicht nur als visuelles Formelement, sondern auch als gedankliches Konstrukt vorgestellt werden, das in den Naturwissenschaften eine ebenso große Rolle spielt wie in den Künsten.

Abbildung: Roman Signer, Explosion (Linie), 1982, Foto: © Emil Grubenmann, Kunsthaus Zug, Schenkung Peter und Christine Kamm

Ausstellungsdauer: 21.11.10-27.3.11

Öffnungszeiten:
Di-Fr 12-18 Uhr
Sa,So 10-17 Uhr

Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
CH-6301 Zug

kunsthauszug.ch

Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: Egon Schiele



Egon Schiele:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- artbasel2021

- artbasel2021

- MoMA Collection

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Neue Pinakothek

- Solomon R. Guggenheim Collection
Watch! Watch! Watch! Henri Cartier-Bresson. Bucerius Kunst Forum, Hamburg (15.6.-22.9.2024)1525! Aufstand für Gerechtigkeyt - Lutherstadt Eisleben (31.5.2024 - 6.1.2026)Modigliani. Moderne Blicke - Museum Barberini, Potsdam (27.4.-18.8.2024)Goya. Im Labyrinth der Unvernunft - Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig (26.4.-4.8.2024)Kollwitz. Städel Museum, Frankfurt a.M. (20.3.-9.6.24)Hilma af Klint und Wassily Kandinsky. Träume. K 20, Düsseldorf (16.3.-11.8.24)Hanna Bekker vom Rath. Eine Aufständische für die Moderne - Brücke-Museum, Berlin (24.2.-16.6.2024)Hamed Abdalla - Zentrum Paul Klee, Bern (27.1. - 26.5.24) Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit - Hamburger Kunsthalle (15.12.23 - 1.4.24)So viel Anfang! - Städtische Galerie Karlsruhe (25.11.23 – 18.2.24)Modigliani. Moderne Blicke - Staatsgalerie Stuttgart (24.11.23 - 17.3.24)Turner. Three Horizons - Lenbachhaus, München (28.10.23-10.3.24)Lyonel Feininger. Retrospektive. Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main (27.10.23 -18.2.24)Expressionismus in Kunst und Film - Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld (15.10.23–25.2.24)Geniale Frauen. Künstlerinnen u. ihre Weggefährten. Bucerius Kunst Forum, Hamburg (14.10.23-28.1.24)Herausragend! Das Relief von Rodin bis Taeuber-Arp - Hamburger Kunsthalle (13.10.2023 - 25.2.2024)Grete Ring. Kunsthändlerin der Moderne - Liebermann-Villa, Berlin (30.9.23-22.1.24)Dix und die Gegenwart. Deichtorhallen Hamburg (30.9.23-25.2.24)Edvard Munch. Zauber des Nordens - Berlinische Galerie, Berlin (15.9.23 – 22.1.24)Lee Miller - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (10.6. - 24.9.2023)Herausragend! Das Relief von Rodin bis Picasso - Städel Museum, Frankfurt a.M.(24.5.-17.9.2023)Tilla Durieux - Georg Kolbe Museum, Berlin (13.5. – 20.8.2023)Toyen. SURREAL / RADIKAL - Ludwig Museum Koblenz (7.5. - 16.7.2023)La vie en rose. Brueghel, Monet, Twombly - Museum Brandhorst, München (5.5.-22.10.2023)Barbara Hepworth im Lehmbruck Museum, Duisburg (2.4. - 20.8.2023)Charlotte Salomon: Leben? oder Theater? - Lenbachhaus, München (31.03. – 10.09.2023)Flächenbrand Expressionismus - Buchheim Museum, Bernried (11.03. – 14.05.2023)Maschinenraum der Götter - Liebieghaus, Frankfurt a. M. (8.3.- 10.9.2023)Sonne. Die Quelle des Lichts in der Kunst - Museum Barberini, Potsdam (25.2.-11.6.2023)Italien vor Augen. Frühe Fotografien - Städel Museum, Frankfurt (23.2.-3.9.2023)


Anzeige
Rubica von Streng


Anzeige
denkmal prozesse


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf