Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Thorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne Salzburg

September 2018
Eingabedatum: 04.09.2018

Responsive image

Thorsten Sadowsky, Foto: Franz Neumayrbilder

Seit 1. September 2018 ist Dr. Thorsten Sadowsky, der bis zu seinem Amtsantritt in Salzburg das Kirchner Museum in Davos in der Schweiz leitete, neuer Direktor des Museum der Moderne Salzburg.

Sadowsky, dessen Schwerpunkt bei einer erfolgreichen Kunst- und Kulturvermittlung liegt, wird sich auch in Salzburg verstärkt auf diese konzentrieren und das Publikum stärker in den Fokus rücken. Dazu zielt er darauf ab, dass das Museum der Moderne Salzburg über ein breites Spektrum von Ausstellungen, das von Positionen der klassischen Moderne über Konzeptkunst, Licht- und Klangkunst bis hin zur Medienkunst und zu aktuellen Positionen außereuropäischer Kunst reicht, eine stärkere Resonanz aus der Bevölkerung erfährt. Gleichzeitig wird eine engere Vernetzung mit lokalen und internationalen Kunstinstitutionen und Veranstaltungsformaten angestrebt, die das Profil Salzburgs als Kultur- und Festspielstadt widerspiegeln. Mit dem Team des Museum der Moderne Salzburg will er ein Leitbild erarbeiten um die Idee eines transparenten Museums weiterzuentwickeln. „Ich verstehe das Museum als ein offenes diskursives Forum, das seine Legitimation aus einer kritischen Verortung der Gegenwart bezieht und die drängenden Fragen der Zeit aufgreift. Gegenwart ohne Kenntnis der Vergangenheit läuft aber Gefahr in Wiederholung zu enden. Ich freue mich deshalb darauf, mit dem Team des Museums eine geschichtsbewusste Vision für das Museum des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Sadowskys Pläne sehen auch eine Schärfung des Sammlungsprofils vor. „Die am Museum der Moderne Salzburg bestehenden Kompetenzen im Bereich der Fotografie sollen auch in Ausstellungen vermehrt sichtbar werden. Daher möchte ich die fotografische Sammlung des Bundes verstärkt präsentieren und mit den eigenen Beständen des Hauses verknüpfen. Die bedeutende Sammlung der Generali Foundation ermöglicht uns außerdem die Konzeption von spannenden Ausstellungen“, so der neue Direktor.

Vor seiner Direktion in der Schweiz war Sadowsky lange Jahre in Skandinavien als Kurator und Museumsleiter tätig und Gründungsdirektor des Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr in Deutschland. Thorsten Sadowsky hat mehr als 70 Ausstellungen kuratiert und zahlreiche Kataloge zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst veröffentlicht.

Sein Programm für 2019 wird Thorsten Sadowsky am 5. Dezember 2018 um 11 Uhr im Museum der Moderne Salzburg präsentieren..

Biografisches: Thorsten Sadowsky, M.A., Dr. phil.
Geboren 1961 in Hamm, Deutschland. Studium der Geschichte, Philosophie und Ethnologie an der Universität Hamburg. 1996 Promotion über Reiseliteratur und Großstadterfahrung. 1995-1997 Lehrbeauftragter an der SüddaÅNnischen Universität in Odense, Dänemark. 1996 Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dänemarks, Kopenhagen. 1997-2000 Kurator am Sønderjyllands Kunstmuseum in Tondern, Dänemark. 2000 Leiter der Abteilung für modernes Möbeldesign am Kunstmuseum Trapholt in Kolding, Dänemark. 2001-2006 Kurator und assistierender Direktor an der Kunsthalle Brandts in Odense, Dänemark. 2006-2008 Direktor der Kunsthalle Aarhus Kunstbygning, Dänemark. 2008-2013 Gründungsdirektor des Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr, Deutschland. Seit April 2013 Direktor des Kirchner Museum Davos, Schweiz. TS hat mehr als 70 Ausstellungen kuratiert und zahlreiche Kataloge zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst veröffentlicht.

museumdermoderne.at

Presse



Kunst Frauen BilderMoritz Wesseler wird neuer Direktor des Fridericianum in KasselThorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne SalzburgJana Baumann neue Kuratorin im Haus der Kunst MünchenVerfahrenseinstellung im Ermittlungsverfahren betreffend documenta 14Kunst- und Kulturfestival BEGEHUNGENRegina Barunke wird neue Direktorin der GAKDaniel Birnbaum verlässt Moderna Museet in StockholmFindungskommission für documenta 15 steht festNicolaus Schafhausen verlässt Kunsthalle WienElke aus dem Moore ist neue Leiterin der Akademie Schloss SolitudeNeue Geschäftsführung zur documenta 15: Dr. Sabine Schormann Franciska Zólyom als Kuratorin des deutschen Beitrags für Venedig Biennale 2019 berufen58. Venedig Biennale: Ralph RugoffUte Stuffer wird neue Direktorin des Kunstmuseums RavensburgDer Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue DirektorinUn-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und EriwanElke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss SolitudeMalewitsch-Gemälde der Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen - eine FälschungART DÜSSELDORF - GalerienlisteWas bisher geschah. art berlin fairSINOPALE 6: „TRANSPOSITION“Carsten Nicolais Installation ´organ`Der neue Beirat der ART COLOGNEAlien-Nation: Momentum 9 in Moss sieht im Fremden eine ChanceStiftung Insel Hombroich erstellt Werkverzeichnis zu Erwin HeerichDie Datenbank zu den Künstler-DatenblätternRose Valland Institut Open Call: Unrechtmäßige Besitzverhältnisse in DeutschlandPersonalien: Cristina Steingräber verlässt Hatje Cantz Verlag


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

viennacontemporary

27.–30. September 2018 | Marx Halle Wien

Card image cap

Der flexible Plan. Das Rokoko in der Gegenwartskunst

23. September 2018 bis 6. Januar 2019 | Museum Morsbroich, Leverkusen

Card image cap

Artificial Paradise? Immersion in Raum und Zeit

23. 09. - 29. 11. 2018 | Halle für Kunst & Medien, Graz

Card image cap

Landschaft, die sich erinnert

nur noch bis 30.09 2018 | Museum für Gegenwartskunst Siegen

Card image cap

Kunst Frauen Bilder

Notizen zur Zeit