Anzeige
me



Thorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne Salzburg

September 2018
Eingabedatum: 04.09.2018

bilder

Seit 1. September 2018 ist Dr. Thorsten Sadowsky, der bis zu seinem Amtsantritt in Salzburg das Kirchner Museum in Davos in der Schweiz leitete, neuer Direktor des Museum der Moderne Salzburg.

Sadowsky, dessen Schwerpunkt bei einer erfolgreichen Kunst- und Kulturvermittlung liegt, wird sich auch in Salzburg verstärkt auf diese konzentrieren und das Publikum stärker in den Fokus rücken. Dazu zielt er darauf ab, dass das Museum der Moderne Salzburg über ein breites Spektrum von Ausstellungen, das von Positionen der klassischen Moderne über Konzeptkunst, Licht- und Klangkunst bis hin zur Medienkunst und zu aktuellen Positionen außereuropäischer Kunst reicht, eine stärkere Resonanz aus der Bevölkerung erfährt. Gleichzeitig wird eine engere Vernetzung mit lokalen und internationalen Kunstinstitutionen und Veranstaltungsformaten angestrebt, die das Profil Salzburgs als Kultur- und Festspielstadt widerspiegeln. Mit dem Team des Museum der Moderne Salzburg will er ein Leitbild erarbeiten um die Idee eines transparenten Museums weiterzuentwickeln. „Ich verstehe das Museum als ein offenes diskursives Forum, das seine Legitimation aus einer kritischen Verortung der Gegenwart bezieht und die drängenden Fragen der Zeit aufgreift. Gegenwart ohne Kenntnis der Vergangenheit läuft aber Gefahr in Wiederholung zu enden. Ich freue mich deshalb darauf, mit dem Team des Museums eine geschichtsbewusste Vision für das Museum des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Sadowskys Pläne sehen auch eine Schärfung des Sammlungsprofils vor. „Die am Museum der Moderne Salzburg bestehenden Kompetenzen im Bereich der Fotografie sollen auch in Ausstellungen vermehrt sichtbar werden. Daher möchte ich die fotografische Sammlung des Bundes verstärkt präsentieren und mit den eigenen Beständen des Hauses verknüpfen. Die bedeutende Sammlung der Generali Foundation ermöglicht uns außerdem die Konzeption von spannenden Ausstellungen“, so der neue Direktor.

Vor seiner Direktion in der Schweiz war Sadowsky lange Jahre in Skandinavien als Kurator und Museumsleiter tätig und Gründungsdirektor des Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr in Deutschland. Thorsten Sadowsky hat mehr als 70 Ausstellungen kuratiert und zahlreiche Kataloge zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst veröffentlicht.

Sein Programm für 2019 wird Thorsten Sadowsky am 5. Dezember 2018 um 11 Uhr im Museum der Moderne Salzburg präsentieren..

Biografisches: Thorsten Sadowsky, M.A., Dr. phil.
Geboren 1961 in Hamm, Deutschland. Studium der Geschichte, Philosophie und Ethnologie an der Universität Hamburg. 1996 Promotion über Reiseliteratur und Großstadterfahrung. 1995-1997 Lehrbeauftragter an der SüddaÅNnischen Universität in Odense, Dänemark. 1996 Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Dänemarks, Kopenhagen. 1997-2000 Kurator am Sønderjyllands Kunstmuseum in Tondern, Dänemark. 2000 Leiter der Abteilung für modernes Möbeldesign am Kunstmuseum Trapholt in Kolding, Dänemark. 2001-2006 Kurator und assistierender Direktor an der Kunsthalle Brandts in Odense, Dänemark. 2006-2008 Direktor der Kunsthalle Aarhus Kunstbygning, Dänemark. 2008-2013 Gründungsdirektor des Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr, Deutschland. Seit April 2013 Direktor des Kirchner Museum Davos, Schweiz. TS hat mehr als 70 Ausstellungen kuratiert und zahlreiche Kataloge zur klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst veröffentlicht.

museumdermoderne.at

Presse



Kultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche IntelligenzRobert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva RothschildGoethe-Institut hat eine neue Präsidentin: Carola LentzChristoph Müller erhält die Maecenas-EhrungPraemium ImperialeDoris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale Kunst


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

Card image cap

The Futureless Memory

19. 09. - 22. 11. 2020 | Kunsthaus Hamburg

Card image cap

Conditions of a Necessity

19.9. - 4.10.2020 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Card image cap

Neueröffnung der "Akademie Galerie Nürnberg"

22.10. – 15.11.20 | Akademie Galerie Nürnberg