Danielle Dean Trigger Torque

15.11.2019 bis 01.03.2020 | Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen
Eingabedatum: 10.11.2019

bilder

Danielle Dean beschäftigt sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit der Konstruktion ethnischer, sozialer und geschlechtsspezifischer Rollen, indem sie Narrative untersucht, die sie zum Beispiel in politischen Reden und Nachrichten, Geschäftsbüchern, in Werbeanzeigen und der Populärkultur findet.

Mit Trigger Torque präsentiert die amerikanische Künstlerin (geb. 1982) im Ludwig Forum für Internationale Kunst ihre erste Ausstellung in Deutschland. Neben einer Reihe von Neuproduktionen für Aachen unter dem Titel Fordland (2019) zeigt sie zwei weitere große Werkkomplexe, Bazar (2018) und True Red Ruin (2017).

Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

degree_show – out of KHM

April 2020 | KIT – Kunst im Tunnel

Card image cap

Online-Mappentag für StudienbewerberInnen an der AdBK

April 2020 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg