Logo art-in.de


ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart
Eingabedatum: 20.11.2020

Mit dem Jahreswechsel bekommt auch die ifa-Galerie Stuttgart eine neue Leiterin: Bettina Korintenberg folgt auf Iris Lenz, die in Ruhestand geht. Korintenberg arbeitet als Kulturwissenschaftlerin an den Schnittstellen von zeitgenössischer Kunst, Architektur und Gesellschaft. Seit 2016 und bis Ende 2020 ist sie als Kuratorin und Projektleiterin am ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe tätig.
...
Mit der Leitung der ifa-Galerie Stuttgart ist Bettina Korintenberg zugleich verantwortlich für den gesamten Bereich der Galerien am ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), zu dem auch die ifa-Galerie Berlin gehört.

In ihrer kuratorischen und wissenschaftlichen Praxis setzt sich Bettina Korintenberg kritisch mit der digitalen und globalen Medienökologie sowie mit der Ideengeschichte einer westlich geprägten Moderne vor dem Hintergrund gegenwärtiger gesellschaftlicher und ökologischer Transformationen auseinander. Am ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe ko-kuratierte sie unter anderem die Ausstellungen „Critical Zones. Observatories for Earthly Politics" (2020), „Michael Bielicky. Perpetuum Mobile" (2019), und „Digital Imaginaries. Africas in Production" (2018). Zuvor promovierte sie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (2012-2016) zum Thema des Museums als Heterotopie in postkolonialer Perspektive. In den Jahren 2010-2012 war sie am Vitra Design Museum tätig. Neben ihrer kuratorischen und wissenschaftlichen Tätigkeit in Institutionen und freien Projekten ist sie Autorin diverser Beiträge in Katalogen und Wissenschaftspublikationen.

Seit 1995 stand die ifa-Galerie Stuttgart unter der Leitung von Iris Lenz. Sie hatte zuvor fünf Jahre lang die ifa-Galerie Bonn geführt, die 1995 geschlossen wurde. Durch zahlreiche Ausstellungen von Kunst aus Transformationsländern prägte Iris Lenz die Wahrnehmung der globalen Kunstgeschichte in Deutschland wesentlich mit. Ein besonderes Augenmerk legte sie auf die Architektur. So zeigt „Fibra", die aktuelle Ausstellung der ifa-Galerie Stuttgart, Beispiele zeitgenössischer Architektur aus Pflanzenfasern. Die Ausstellung läuft bis 28.02.2021, bleibt aber vorerst aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung geschlossen.

Über das ifa
Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Das ifa wird gefördert vom Auswärtigen Amt, dem Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart.

www.ifa.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Bettina Korintenberg



LONG LVIVE LVIV - Support for Ukraine!Kunstfreiheit und staatliche Interventionsmöglichkeiten86° (WALTER HALIT). Natascha Sadr HaghighianThe Power of the Arts - Preisträgerprojekte 2022 stehen festThinking Photography + Writing PhotographyPrix Ars Electronica startet in die nächste RundeOpen Call ab sofort online auf nextmuseum.io!William Forsythe übergibt sein Archiv ans ZKM KarlsruheAndreas Hoffmann wird neuer Geschäftsführer der documentaValérie Knoll wird neue Direktorin des Kölnischen Kunstvereins Stipendiat*innen und die Preisträgerin der Günther-Peill-StiftungNeue Doppelspitze für die art KARLSRUHE: Kristian Jarmuschek und Olga Blaß Greta Kühnast ist neue Direktorin des Wenzel-Hablik-MuseumsGiga-Hertz-Preis 2022 an Daniel Teruggi Preis Peter C. Ruppert für Konkrete Kunst an Inge DickUlla von Brandenburg erhält Sparda-Kunstpreis »Kubus«Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor SchneiderLeitungswechsel im Max Ernst Museum: Neune Direktorin Madeleine FreyMagdalena Kröner erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für KunstkritikFerdinand von Saint André neuer Interimsgeschäftsführer der documentaART INTERNATIONAL ZURICHJuliette Uzor erhält Manor KunstpreisFrancis Alÿs erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2023 Rindon Johnson erhält den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022Julika Bosch wird neue künstlerische Direktorin der Sammlung PhilaraMonika Sprüth ist ART COLOGNE-Preisträgerin 2022Noura Dirani wird neue Leiterin der Kunsthalle St. AnnenAlexander Farenholtz neuer Interims-Geschäftsführer der documentaAlistair Hudson wird neuer wissenschaftlich-künstlerischer Vorstand am ZKMdocumenta fifteen in Bildern - Teil 6


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark