Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Parastou Forouhar - Zeit der Schmetterlinge

Eine Ästhetik des Widerstands

6.4. - 1.6.2013 | Hinterland, Wien
Eingabedatum: 05.04.2013

Speziell für Hinterland kreiert die bekannte iranische Künstlerin Parastou Forouhar eine dreidimensionale Installation unter dem Titel „Zeit der Schmetterlinge“ (auf persisch Parvaneh). Dabei setzt sie sich mit Tradition, ihrer Heimat und nicht vorhandenen Freiheit auseinander. In der persischen Lyrik steht der Schmetterling für jenen Moment, der schön aber auch flüchtig ist – er ist bezaubernd und tragisch zugleich.

„Vor dreizehn Jahren, im Herbst 1998, geschahen eine Reihe politischer Morde im Iran. Meine Eltern, Dariush und Parvaneh Forouhar, zwei führende oppositionelle Politiker, waren die ersten Opfer dieser Verbrechen. Ich erhielt die Nachricht ihrer Ermordung an einem Sonnabend in Deutschland. Zwei Tage später reiste ich in den Iran. Seitdem sind meine Reisen zu einem Akt des Widerstandes geworden.“
Auszug aus dem 2012 erschienenen Buch von Parastou Forouhar: „Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden - Liebeserklärung an den Iran“, Herder Verlag
...

Öffnungszeiten: Do, Fr: 14 – 19 Uhr, Sa: 11 – 14 Uhr und nach Vereinbarung

HINTERLAND
Krongasse 20
A-1050 Wien
Tel: +43(0)1 5812359
http://www.hinterland.ag

pm





Kataloge/Medien zum Thema: Parastou Forouhar



Parastou Forouhar:


- Berlin Biennale 2001

- Göteborg Biennale 2013

- Kunstverein Wiesbaden

- Manif d'art 8 2017

- Moscow Biennale 2013

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung MMK Frankfurt

- Thessaloniki Biennale 2013


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artlaboratory-berlin.org