Eva & Adele - Rupertinum, Museum der Moderne, Salzburg (16.03. – 08.06.08 )


Eingabedatum: 05.03.2008

vorher: Eva & Adele - Rupertinum, Museum der Moderne, Salzburg  (16.03. – 08.06.08 )

Auf allen großen Kunstevents sind sie anzutreffen und nicht zu übersehen. Sobald Eva & Adele auftauchen, stürzen sich die Medien auf sie, um das bizarre Paar bestmöglich abzulichten. Der Medienrummel um das extravagante Auftreten der beiden ist Teil ihres Konzeptes, das neben ihrer Performance außerdem Fotografien, Videos, Zeichnungen und Gemälde umfasst.
EVA & ADELE verstehen sich als lebendes Kunstwerk und behaupten aus dieser Einsicht heraus: "Wherever we are is Museum".
Die Ausstellung "Rosa - Frühe Fotografie und Video" im Rupertinum zeigt die frühen Videofilme von 1989 sowie große Tableaus ihrer in die Tausende gehenden Polaroidporträts, die das Künstlerpaar jeden Tag von sich aufnimmt. Dazu organisiert das Lentos Kunstmuseum in Linz eine Schau von zeichnerischen und malerischen Arbeiten von EVA & ADELE aus den letzten Jahren.

Abbildung: EVA & ADELE, Autopolaroid, (Carte Postale Projet glaieux,
No. 3), 1992, © VBK, Wien, 2008

Museum der Moderne Rupertinum
Wiener Philharmoniker Gasse 9
5020 Salzburg
t +43.662.84 22 20-451
museumdermoderne.at
(Lentos Kunstmuseum Linz, Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz, T +43(0)732/7070-3600, geöffnet täglich 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr)



ch




Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Che Seibert. Bilder von Straßen

bis 30. Januar 2021 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel