Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Stefan Hunstein - Diözesanmuseum Freising (28.10.08-25.01.09)


Eingabedatum: 13.10.2008

bilder


In seiner Rauminstallation "Gegenwart ... !" zeigt der Fotograf, Schauspieler und Regisseur Stefan Hunstein (geb.1958 / Kassel) auf 8 Bildschirmen "lebende Portraits" von Menschen aus seiner Umgebung. Auf den Videos sind Menschen zu sehen, die den Betrachter bewegungslos, in ruhiger Haltung entgegen schauen. Ein Spiel mit Anwesenheit und Abwesenheit, mit Gegenwart und Vergangenheit, Fremdheit und Vertrautheit.
Die Ausstellung richtet ihren Blick bewusst auf das Jetzt, auf das Diesseits, und sie ist Auftakt für die große zeitgenössische Ausstellung „Paradies“ im März 2009, die sich mit der Hoffnung auf das Jenseits beschäftigt.

Biografisches
Stefan Hunstein ist ein renommierter Schauspieler und Regisseur (Ensemblemitglied Residenztheater München), geb. 1957 in Kassel, arbeitet seit 1977 mit Photographie, besuchte die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart und hat bereits eine Reihe von Ausstellungen gemacht. Für Frühjahr 2009 ist eine Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle geplant. (Derzeit Ausstellung in München, artothek)

Abbildung: Copyright Stefan Hunstein / Diözesanmuseum Freising

Öffnungszeiten: Di –So, 10 – 17 Uhr

Diözesanmuseum Freising, Freisinger Saal, EG
Domberg 21
85354 Freising

dombergmuseum-freising.de

ch




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart

17. 11. 2018 bis 24. 02. 2019 | Wilhelm Hack-Museum, Ludwigshafen

Card image cap

Edi Rama Works

18. 11. 2018 - 6. 01. 2019 | Kunsthalle Rostock

Card image cap

Franz Gertsch. Bilder sind meine Biografie

17. 11.2018 - 24. 02. 2019 | Kunsthalle zu Kiel

Card image cap

MICHAEL WOLF LIFE IN CITIES

17. 11. 2018 - 3. 03. 2019 | Haus der Photographie, Hamburg

Card image cap

Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas Schütte

14. 11. 2018 – 27. 1. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich