Barbara Breitenfellner. Traum einer Ausstellung


Eingabedatum: 08.03.2011

vorher: Barbara Breitenfellner. Traum einer Ausstellung

Was passiert wenn aus Träumen Ausstellungen werden? Die österreichische Künstlerin Barbara Breitenfellner (geb. 1969, lebt in Berlin) hat jahrelang Träume, die von Kunst handeln, gesammelt und dokumentiert. Im HMKV werden zwei Träume als Installationen umgesetzt.

Mit "Traum einer Ausstellung" werden zugleich die neuen Räumlichkeiten des HMKV, in der dritten Etage des Dortmunder U, eingeweiht. Zwei Kunst-Träume werden hier räumlich begehbar. Für ihre Installationen arbeitet Barbara Breitenfellner oft mit gefundenen Materialien, die sie zu bizarren Assemblagen kombiniert.

Im ersten Traum spielen die Hauptrolle: „1 Museumsboden mit 1 Zickzackteppich bedeckt (und) ein fetter Nobelschlitten“. Der zweite Traum wurde wie folgt notiert: "Beuys machte eine tagelange Performance in 1 Raum. Jemand anderes (?) stieg auf 1 liegenden Gorilla mit 1 Fell auf einer Plattform: es war ein Gestell, das sich hinaufbewegte. Am Ende sprang Beuys hinunter wie ein Sieger im Zirkus."
Die unkontrollierbare Bilderflut, die aus diesen Träumen erwächst, wird in Breitenfellners Installationen zu einer begehbaren Realität, die manchmal unheimlich wirkt und zugleich auf unser Medienzeitalter hinweist, das uns tagtäglich mit Bildern überschüttet.

Begleitet wird die Ausstellung von einem Rahmenprogramm, das unter anderem Gespräche und Rundgänge mit der Künstlerin beinhaltet.

Öffnungszeiten:
Di-Mi 10-18 Uhr
Do-Fr 10-20 Uhr
Sa-So 11-18 Uhr

HMKV - Hartware MedienKunstVerein im Dortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

hmkv.de


Verena Straub



Barbara Breitenfellner:


- LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Eisenhammer

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

Che Seibert. Bilder von Straßen

bis 30. Januar 2021 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

verlängert bis zum 11. April 2021 | Saarlandmuseum, Moderne Galerie Saarbrücken

Card image cap

Radio Art Residency in Weimar

Januar 2021 | Bauhaus-Universität Weimar | Hochschule für Musik FRANZ LISZT

Card image cap

Virtual Open House

15. Januar 2021 | Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel

Card image cap

Nino Maaskola: Skulptur für den öffentlichen Raum

Januar 2021 | Kunstakademie Karlsruhe