Visual Leaders 2011. Das Beste aus Zeitschriften und Internet


Eingabedatum: 01.06.2011

vorher: Visual Leaders 2011. Das Beste aus Zeitschriften und Internet

Zum achten Mal werden im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg die Nominierten und Gewinner der LeadAwards vorgestellt: Fotoserien, Zeitschriften-Beiträge, Werbeideen und Websites sind zu sehen - das Beste, was im Jahr 2010 in deutschen Magazinen erschienen ist und online produziert wurde.

Die Ausstellung umfasst alle Arbeiten, die in diesem Jahr mit einem der begehrten LeadAwards, Deutschlands bedeutendstem Print- und Online-Preis, ausgezeichnet werden. Über 180 verschiedene Arbeiten sind zu betrachten und zu bestaunen. Jede ein Unikat, einige ein Experiment, manche ein Meisterwerk. Zu den ausgestellten Preisträgern zählen in diesem Jahr international renommierte Fotografen und Künstler wie Nan Goldin, Tim Hetherington, Daniel Josefsohn, Peter Langer, Peter Lindbergh, Taryn Simon, Hedi Slimane, Juergen Teller, Wolfgang Tillmans, Jonas Unger und Harf Zimmermann u.v.m.
...
VISUAL LEADER ist nicht nur die größte Ausstellung ihrer Art in Deutschland, sie kommt vor allem auf eine ganz besondere Weise zustande: Anders als bei anderen Kreativ-Wettbewerben kann man sich für die LeadAwards nicht bewerben. Eine unabhängige Fachjury durchforstet vielmehr die kompletten Jahrgänge von ca. 400 deutschen
Zeitschriftentiteln und sucht preiswürdige Arbeiten heraus. Diese werden dann von einer prominent besetzten Hauptjury beurteilt und bewertet. Dadurch entsteht ein sowohl völig unabhängiges, als auch umfassendes Urteil. Wer bei diesem Verfahren Gold, Silber oder Bronze erhält, kann mit recht von sich behaupten, zu den Besten der Besten zu zählen.

Abbildung: Blick auf das Internationale Haus der Photographie, südliche Deichtorhalle (Jan. 2004). Photo: Ingo Taubhorn

Öffnungszeiten: Di - Do 11-18 Uhr, jeden 1. Donnerstag im Monat von 11 - 21 Uhr

Parallel läuft das Kunstprojekt RESPEKT-FÜREINANDER | "Jung und Alt" machen gemeinsam Kunst
30. Mai - 14. Juni 2011
HALLE FÜR AKTUELLE KUNST

Deichtorhallen Hamburg GmbH
Haus der Photographie- Aktuelle Kunst
Deichtorstraße 1+2
D-20095 Hamburg
Tel: 040-32103-250
deichtorhallen.de/


Medienmitteilung




Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

»No Body Get a Head, 1991–2020« von Pieter Schoolwerth

11.04.-13.6.2021 | Kunstverein Hannover

Card image cap

Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf Gudat

bis 04.07. 2021 | Ausstellung in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Card image cap

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah Weinberger

Junge Kunst aus der Schweiz ist noch bis zum 25.4.2021 zu sehen. | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

Heba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte Kunst

April | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart)

Card image cap

Online-Anmeldung für Masterstudium

April | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle