Jürgen Partenheimer

DAS ARCHIV – LE BOULEAU VOLANT

22. 02. - 25. 05. 2014 | Sammlung Falckenberg - Deichtorhallen Hamburg
Eingabedatum: 22.02.2014

bilder

JÜRGEN PARTENHEIMER ist seit den Teilnahmen an den Biennalen von Paris, Venedig und São Paolo für sein vielschichtiges Werk international bekannt. Als Teil des Ausstellungskonzeptes JÜRGEN PARTENHEIMER. DAS ARCHIV (FRAGMENTE) zeigen die Deichtor- hallen Hamburg in der Sammlung Falckenberg 2014 die Werkgruppe LE BOULEAU VOLANT mit 79 Arbeiten auf Papier. Die Werkgruppe entstand 1979 in Düsseldorf und wurde 1980 erstmals im Museé d’Art Moderne de la Ville de Paris als PARTENHEIMERs Beitrag zur XI. Biennale von Paris gezeigt.

Jürgen Partenheimer skizziert das Projekt mit folgenden Worten: »Das Archiv des Künstlers bezeichnet weder einen Ort noch einen Raum, es ist Synonym für alles Bestehende und Zusammengetragene innerhalb und außerhalb eines offenen Terrains von Vorstellung und Wirklichkeit«. Mit kritischem Bewusstsein vermisst und kartografiert Partenheimer den ständig neu zu bestimmenden Freiraum der Kunst und ihrer Praxis. Als Repräsentant einer subjektiven Abstraktion zählt er zu den bedeutenden deutschen Künstlern der Gegenwart.

Seit 1981 befinden sich die Werke im persönlichen Archiv des Künstlers und werden nach 32 Jahren erstmals wieder gezeigt. Das Ausstellungsprojekt DAS ARCHIV – LE BOULEAU VOLANT wird in einer internationalen Kooperation mit der Pinakothek der Moderne, München, dem Gemeentemuseum Den Haag und der Vancouver Contemporary Art Gallery an den vier Standorten jeweils einen eigenen Werkauschnitt zeigen.


NEUE ÖFFNUNGSZEITEN!
Do + Fr 18 Uhr, Sa 15 Uhr, So 12, 15 und 17 Uhr, Sammlungsführungen Sa 12 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Individuelle Führungen für Gruppen und Schulklassen sind nach Absprache möglich.

ADRESSE
Sammlung Falckenberg | Deichtorhallen Hamburg
Wilstorfer Straße 71, Tor 2
21073 Hamburg-Harburg
DEICHTORHALLEN.DE/SAMMLUNGFALCKENBERG



PM



Jürgen Partenheimer:


- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

JSC ONLINE-PROGRAMM

JULIA STOSCHEK COLLECTION

Card image cap

Sheela Gowda. It.. Matters

31. 03. – 26. 07. 2020 | Lenbachhaus München

Card image cap

Das Museum Ludwig in Köln erweitert das digitale Programm

März | Spezielles Angebot über die Social-Media-Kanäle verfügbar