Anzeige
Responsive image

HANS IM GLÜCK – KUNST UND KAPITAL

Stefanos Tsivopoulos

8. 03. - 22. 06. 2014 | Lehmbruck Museum, Duisburg
Eingabedatum: 04.03.2014

bilder

Die Ausstellung orientiert sich an dem berühmten Märchen der Brüder Grimm: Obwohl Hans das Stück Gold, das er für seine Lehrjahre als Lohn erhält, im Verlauf einer Reihe von Tauschgeschäften verliert, ist er am Ende so glücklich wie nie zuvor und fühlt sich von einer großen Last befreit. Die Ausstellung beschäftigt sich damit, wie wir Objekten und Gegenständen einen Wert beimessen. Sie spannt einen Bogen von der Fluxus-Bewegung mit Werken von Robert Filliou, Dieter Roth, Ben Vautier und Daniel Spoerri bis in die heutige Zeit.

Im Zentrum stehen zeitgenössische Werke, die sich mit alternativen Währungen (Stefanos Tsivopoulos), den Logiken des Kunstmarktes
(IRWIN, Takako Saito, Andrea Fraser, Per Kirkeby), Aspekten der Immaterialisierung des Kunstwerks (Alexandra Pirici & Manuel
Pelmus) und der Leichtigkeit der Wertschöpfung (Hans-Peter Feldmann) beschäftigen.

Aus unterschiedlichen Perspektiven stellt die Ausstellung die unumgehbare Verschlungenheit von Kunst und Kapital zur Diskussion.

Teilnehmende Künstler: FRANCIS ALyS, YUKAKO ANDO, ARMAN (ARMAND PIERRE FERNANDEZ), GEORGE BRECHT, SALVADOR DALI, HANS-PETER FELDMANN, ROBERT FILLIOU,ANDREA FRASER, KATHARINA FRITSCH, IRWIN, PER KIRKEBY, WILHELM LEHMBRUCK, OTTO PANKOK, MANUEL PELMUS & ALEXANDRA PIRICI, MAN RAY, DIETER ROTH, TAKAKO SAITO, DANIEL SPOERRI, STEFANOS TSIVOPOULOS, BEN VAUTIER, WOLF VOSTELL, ANDY WARHOL


Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47051 Duisburg
+49 (0) 203 283-2630/-3294
lehmbruckmuseum.de

Pressemitteilung



Stefanos Tsivopoulos:


-

- art basel miami beach, 2014

- CAFAM Biennale, 2014

- EVA International – Ireland’s Biennial, 2014

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Heidelberger Kunstverein

- Manifesta 8

- Venedig 2013 Pav


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Michael Müller. Deine Kunst

19. 10. 2019 - 23. 02. 2020 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Kunst und Buch: Wolfram Ullrich

20. 10. 2019 - 19. 04. 2020 | Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Card image cap

Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn

19.10.2019 - 16.02.2020 | Kunstmuseum Ravensburg

Card image cap

Emma Adler SUPERFLARE

19.10. – 30.11.2019 | Neuer Kunstverein Gießen

Card image cap

B3 Biennale des bewegten Bildes

15. bis 20. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse und in RheinMain