Anzeige
Responsive image

Marcel Breuer im Vitra Design Museum / Weil am Rhein (13.9.03-25.4.04)


Eingabedatum: 23.09.2003

bilder

Wer kennt sie nicht die Stahlrohrsessel Breuers. Die Idee hierfür, so läßt sich in der einschlägigen Bauhausliteratur nachlesen, kam dem Künstler als er das Lenkrad seines neuerworbenen Fahrrads betrachtete.

Pressemitteilung / Auszug: "Der Designer und Architekt Marcel Breuer (1902- 1981) gehört als "Erfinder" der Stahlrohrmöbel zu den einflussreichsten Gestaltern des 20. Jahrhunderts. In Ungarn geboren und aufgewachsen, studierte er am Bauhaus, dessen Möbelwerkstatt er von 1925-1928 leitete. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Stahlrohrmöbel, darunter der legendäre Wassily-Sessel, die Breuer bald international bekannt machten. Mit Möbeln aus Aluminium und verformtem Sperrholz schrieb er in den 30er Jahren noch einmal Designgeschichte, ehe er 1939 in die USA emigrierte. Zunächst als Professor an der Harvard University
tätig, startete Breuer hier eine zweite, überaus erfolgreiche Karriere als Architekt. Seine der Moderne verpflichteten Bauten, vor allem Einfamilienhäusern, Universitäts- und Bürogebäude sowie Kirchen und Museen, galten in den 50er und 60er Jahren weltweit als vorbildlich.
Die vom Vitra Design Museum erarbeitete Retrospektive würdigt einerseits Breuers Beitrag zur Designgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie rückt andererseits sein in den letzten Jahrzehnten fast in Vergessenheit geratenes architektonisches Werk wieder ins Bewusstsein des Publikums. Sie ist damit die
erste Ausstellung, die beide Schaffensbereiche Marcel Breuers angemessen dokumentiert."

Foto: Marcel Breuer im Wassily-Sessel (B3), ca. 1926, Courtesy Constance L. Breuer

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, Feiertage 11-18 Uhr, Montag geschlossen

Ausstellungsdauer: 13. September 2003 – 25. April 2004

Vitra Design Museum | Charles-Eames-Strasse 1 | D-79576 Weil am Rhein
Telefon +49 (0) 7621 / 702 3200

design-museum.de


ch



Marcel Breuer:


- art cologne 2015

- MoMA Collection


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Stephan Huber. Der müde Kasperl und die Kartografie

23.11.2019 - 2.2. 2020 | Kunstmuseum am Inselbahnhof Lindau

Card image cap

Eva Grubinger. Malady of the Infinite

22.11.2019 - 23.02.2020 | Belvedere 21, WIen

Card image cap

WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

16. 11. 2019 - 1. 03. 2020 | Museum Ludwig, Köln

Card image cap

Sebastian Stadler – Manor Kunstpreis St.Gallen 2019

16. 11. 2019 - 16. 02. 2020 | Kunstmuseum St.Gallen

Card image cap

Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps