Anzeige
Responsive image

Heji Shin und Wang Bing - Zwei Ausstellungen

8. 12. 2018 - 3. 02. 2019 | Kunsthalle Zürich
Eingabedatum: 11.12.2018

bilder


Heji Shin

Heji Shin ist eine New York lebende, deutsch-koreanische Fotografin. Sie arbeitet sowohl für kommerzielle Projekte wie Fashionshootings, als auch für die nicht weniger kommerzielle Kunstwelt. Für ihre erste institutionelle Ausstellung in der Kunsthalle Zürich zeigt Heji Shin zwei neue Serien: Porträts des amerikanischen Musikers und Produzenten Kanye West und eine Gruppe von Selbstporträts mit einem Hund. Shin wurde unter anderem für ihre Aufnahmen im Auftrag des amerikanischen Modelabels Eckhaus Latta bekannt, aber auch für Make Love, ein viel diskutiertes Aufklärungsbuch für Teenager sowie für die Bildzyklen #lonelygirl und Babies.

Wang Bing

Im Zentrum von Wang Bings Dokumentarfilmen stehen Menschen und wie sie durch die Welt navigieren – und was die Welt aus ihnen macht. Entscheide, Bedrohungen, Ermächtigungen und Machtlosigkeit setzen sie dem Leben aus und formen es. Daraus ergeben sich zwingend Geschichten und diesen geht Wang Bing nach, als müsste er sie nur abfilmen. Dabei führt er vor, dass filmen immer erzählen ist, und dass ein Film immer ein Dokument und eine Story ist. Die Kamera ist Bings Werkzeug, sie nimmt auf, geht nahe an das Geschehen heran, manchmal so nahe, dass es einem unangenehm wird. Sie ist wie eine Lupe, die vergrössert und inszeniert, aufklärt und herausfordert. Der Mensch mit seinem Körper und der Raum mit seiner Geschichte stehen in einem komplexen Austausch. Sie bedingen und beherrschen einander und lassen Welten entstehen, die immer menschlich und politisch sind.

Kunsthalle Zürich
Limmatstrasse 270
CH-8005 Zürich
www.kunsthallezurich.ch

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Moderne. Ikonografie. Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919-2019

22.9.2019 - 9.2.2020 | Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg

Card image cap

Constantin Hartenstein. TURBO RIPPER

20.09. - 10.11. 2019 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Studioraum 45cbm

Card image cap

Senga Nengudi. Topologien

17.9. 2019 – 19.1. 2020 | Lenbachhaus, München

Card image cap

Moderne. Ikonografie. Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919-2019

22.9.2019 - 9.2.2020 | Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg

Card image cap

Praemium Imperiale

September 2019