Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de Meldungen


Paul Morrison in der Kunsthalle Nürnberg


Eingabedatum: 05.05.2002


fullscreenbilder


Vom 09.05. bis zum 30.06.02 ist in der Kunsthalle Nürnberg
erstmals eine umfassende Einzelausstellung des britischen Künstlers Paul
Morrison unter dem Titel "Chloroplast" zu sehen. Das Thema auf Morrisons´ Bildern ist ausschließlich die Repräsentation von Natur. "In seinen schwarz-weißen Landschaft- und Pflanzendarstellung belebt Morrisson geschickt und facettenreich das traditionelle Genre der Landschaftsmalerei. ... Zum einen schöpft er aus Botanikbüchern, dann wieder bezieht er sich auf alltägliche populäre Signets der High- und Low-culture, das Spektrum reicht von Comics bis hin zu Vorlagen aus der Kunstgeschichte. ..."

Kunsthalle Nürnberg / Lorenzer Str. 32 / 90 402 Nürnberg
nuernberg.de



Kataloge/Medien zum Thema: Paul Morrison






Daten zu Paul Morrison:


- Alison Jacques Gallery

- Art Basel Miami Beach 2013

- art berlin 2017

- MoMA Collection

- Sammlung Deutsche Bank 2020


Anzeige
artspring berlin


Anzeige
rhyartbasel


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Weitere Meldungen:

8. Triennale der Photographie Hamburg

Ari Marcopoulos «Upstream»

Mire Lee: Look, I'm a fountain of filth raving mad with love

Checkpoint. Grenzblicke aus Korea

Double Up!

Angelika Summa | Wolf-Dietrich Weissbach „Hinter Cranachs Schleiern“

Asad Raza. Diversion

Hans-Jürgen Burkard. AN TAGEN WIE DIESEN

Brice Marden. Inner Space

Sculpture 21st: Rineke Dijkstra

Simona Koch - Interbeing

Identität nicht nachgewiesen.

Kathrin Karras Farbflüchtige Lieder

Christa Sommerer & Laurent Mignonneau. The Artwork as a Living System.

Ein Interview mit Yadegar Asisi

Gesprächsreihe „We need to talk! Art – Freedom – Solidarity“ ausgesetzt

Dumb Type: Ortsspezifische Ausstellung des japanischen Kunstkollektivs

Flo Kasearu – Flo's Retrospective

Stefanie Bühler. No Man's Land Skulpturen und Collagen

Christiane Möbus. seitwärts über den Nordpol

Karin Kneffel – Im Augenblick

DISTANT DIVIDES – Zwischen Libanon & Deutschland

Helga Griffiths. Sensing the Unseen

Maria Eichhorn: Relocating a Structure. Deutscher Pavillon 2022

Sue Tompkins. ­On top of the white Foam

Stéphane Mandelbaum

Lotte Reimers zum 90. Geburtstag

Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett

ars viva 2022. Tamina Amadyar, Lewis Hammond, Mooni Perry

BLUE JEANS – Kult. Kommerz. Kunst