Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Duane Hanson - More than Reality


Eingabedatum: 02.02.2002

bilder

Die Museumsaufsicht steht stumm, ein Footballspieler hockt auf dem Fußboden, und mit Fotoapparaten bewaffnete Touristen bummeln durch die Räume. Halluzination oder Panoptikum? Duane Hansons weltbekannte Skulpturen bestechen und irritieren durch ihre verblüffend »künstliche Echtheit«. Sie sind bis aufs feinste Härchen, jede Falte und Pore ihren lebendigen Vorbildern nachgebildet, die der Künstler seit den sechziger Jahren im amerikanischen Alltag fand. Egal ob alt oder jung, Reisende, Handwerker, Putzfrauen, Obdachlose - Hansons Fiberglasmenschen verkörpern auch die Schattenseite des amerikanischen Traums, die Einsamkeit, Langeweile und Tristesse eines Lebens jenseits allen Glamours.

Erstmals liegt mit dieser reich bebilderten Monografie ein vollständiges Werkverzeichnis zu Hansons Skulpturen und Editionen vor, das alle Phasen seines Schaffens dokumentiert.


»Meine Bilder treffen nicht annähernd die Realität. Die Welt ist so bemerkenswert, erstaunlich und überraschend, dass man nicht zu übertreiben braucht. Was da existiert, ist einfach irrsinnnig.«

»Das Hauptthema, um das es mir geht, betrifft die typischen Amerikaner der Unter- und Mittelschicht. Die Resignation, Leere und Einsamkeit zeigen für mich die wahre Realität des Lebens, das diese Menschen führen.«

»Das Wunderbare an einer menschlichen Gestalt ist, dass jeder Körper, jedes Gesicht anders ist. Unter Millionen von Menschen gibt es keine zwei, die sich gleichen, außer vielleicht eineiige Zwillinge. Wie konnte das passieren? Wir alle haben Nasen, Ohren und Mund, und sie sind alle unterschiedlich. Es gibt Millionen und Milliarden solcher Kombinationen.«

DUANE HANSON


»Duane Hanson transformiert die Realität des Lebens in den Realismus der Kunst. Seine falsche Echtwelt wird in der echten Kunstwelt des Museums wieder zum Alltag, der unseren Blick in die Zukunft schärft, unseren Blick auf die Welt, die Mitmenschen und auch auf unser eigenes Leben.«

THOMAS BUCHSTEINER


Ausstellungen: Schirn Kunsthalle, Frankfurt 1.2002, Galerie der Stadt Stuttgart 4.2002, Padiglione d'Arte contemporanea Milano 9.2002, Kunsthal Rotterdam 22.9.- 11.2002, National Galleries of Scotland, Edinburgh 12.2002- 02.2003
Duane Hanson - More than Reality
Hrsg. Thomas Buchsteiner, Otto Letze, Texte von Keith Hartley, Lucia Matino, Johann-Karl Schmidt
Deutsch
192 S., 219 Abb., davon 186 farbig
23,50 cm x 29,50 cm x 2,60 cm
gebunden
2001, lieferbar
Unverbindliche Preisempfehlung
EUR 39,80 SFR 70,00
ISBN 3-7757-9092-6

Titel bestellen
Daten zu Duane Hanson:


- Biennale Venedig 2013

- daad Stipendiat

- Flick Collection

- Galerie Perrotin

- Sammlung F.C. Flick


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image