Anzeige
me



Die Magie der Dinge - Stilllebenmalerei 1500-1800


Eingabedatum: 26.03.2008

bilder

Die Vielfalt der im Stillleben augentäuschend wiedergegebenen Gegenstände scheint unendlich: Tautropfen auf zarten Blütenblättern, Lichtreflexe auf gläsernen Trinkpokalen und kostbarem Silbergeschirr, kandiertes Zuckerwerk in chinesischem Porzellan, die feinen Härchen eines Pfirsichs, das weiche Gefieder eines Singvogels, der fahle Ton eines Totenschädels. Doch die Raffinesse dieser Malerei erschöpft sich nicht in der delikaten Wiedergabe unterschiedlichster Oberflächen, denn jedes Bildelement kann sinnbildlich für religiöse oder moralische Inhalte stehen oder auf die unwiederbringlich verrinnende Zeit verweisen – Tempus fugit!
Der Band präsentiert auf großformatigen Abbildungen eine prachtvolle Auswahl an Werken der bedeutendsten Meister des Genres wie Jan Brueghel d. Ä., Georg Flegel, Sebastian Stoskopff, Jan Davidsz. de Heem, Abraham Mignon und Jean Siméon Chardin. Die ausgewählten Preziosen der deutschen, niederländischen, flämischen und französischen Stilllebenmalerei führen nahezu alle Spielarten dieser Gattung vor Augen und stammen aus den erstklassigen Beständen von Städel Museum, Frankfurt am Main, Kunstmuseum Basel und Hessischem Landesmuseum Darmstadt. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2207-0)
Ausstellungen: Städel Museum, Frankfurt/Main 20.3.–17.8.20 Kunstmuseum Basel 5.9.2008–4.1.2009

Die Magie der Dinge
Stilllebenmalerei 1500-1800
Hrsg. Jochen Sander, Text von Julie Berger Hochstrasser, Gerhard Bott, Ursula Härting, Stephan Kemperdick, Magdalena Kraemer-Noble, Heidrun Ludwig, Fred G. Meijer, Jochen Sander, Sam Segal
Deutsch
2008. 368 Seiten, 246 farbige Abb.
24,70 x 30,50 cm
gebunden mit Schutzumschlag
Lieferbar
ISBN 978-3-7757-2206-3
€ 49,80 CHF 88,00



HatjeCantz.de



  • Alex Katz - In Your Face

  • David Hockney im Kunstverein Ulm (20.07. - 31.08.03)

  • Richard Hamilton - Introspektive - im Museum Ludwig, Köln (12.7.-9.11.03)

  • Giorgio Morandi im Von der Heydt Museum / Wuppertal (11.01.- 07.03.04)

  • Urs Fischer im Kunsthaus Zürich (9.7.04-26.904)

  • Robert Mapplethorpe - Kunst Meran im Haus der Sparkasse, Meran (23.7. - 29.8.04)

  • Monets Garten - Der Bildband zur Ausstellung Kunsthaus Zürich 29.10.04-27.2.05

  • Cézanne - Aufbruch in die Moderne

  • Horst Janssen - Brandenburgische Kunstsammlung Cottbus (30.1. - 10.4.05)

  • Sarah Lucas - Hamburger Kunstverein (16.7. – 9.10.05)

  • Ein Fest der Malerei - Gemälde des 16.–18. Jhs. - museum kunst palast, Düsseldorf (16.7.-6.11.2005)

  • SLOW ART - museum kunst palast, Düsseldorf (noch bis 6.11.05)

  • Im Licht der Zeit - Niederländische Malerei des 17.Jhs - Staatliches Museum Schwerin (28.1.-1.5.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Eva Mahn und Rolf Koppel, Kunsthalle Erfurt (10.12.06-14.01.07)

  • Die Magie der Dinge - Stilllebenmalerei 1500-1800

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • Gerald Domenig: Nivea und Nivea - Museum Ludwig Köln (12.6.-10.8.08)

  • Arno Fischer. Der Garten - Stiftung Moritzburg, Halle / Saale (20.07.-05.10.08)

  • Olaf Heine - Leaving the Comfort Zone Photographs 1991-2008

  • Im Blick des Sammlers - Museum Würth, Künzelsau (15.1.09-6.1.10)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • Pfauenaugen - Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig (16.4.-16.5.09)

  • Freiheit, Macht und Pracht. Niederländische Kunst im 16. und 17. Jahrhundert (21.06.- 23.08.09)

  • Alex Katz - Museum Kurhaus Kleve (11.10.09-21.02.10)

  • Ein Feuerwerk der Malerei - Wilhelm Sasnal im K21 Düsseldorf

  • Arno Fischer. Retrospektive - Bundeskunsthalle Bonn

  • Laurenz Berges

  • Pavel Feinstein. Drama der Wahrscheinlichkeiten - Osthaus Museum Hagen

  • Kexin Zang - Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

  • NEW POSITIONS - ART COLOGNE

  • Michaël Borremans. Eating the Beard

  • Durchsichtige Dinge

  • Aschemünder. Die Sammlung Goetz im Haus der Kunst

  • Sammlung MAP. Immendorff / Lüpertz

  • Thorsten Brinkmann erhält den Kunstpreis Finkenwerder

  • Das kleinste Museum für Moderne Kunst wieder geöffnet

  • Michael Pfrommer / Adrian Williams

  • einar schleef - "ich bin ein anderer in mir"

  • Sabine Hornig

  • Liliane Tomasko

  • Wilhelm Sasnal

  • Fresh Widow. Fenster-Bilder seit Matisse und Duchamp

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Benjamin Patterson: Born in the State of FLUX/us

  • Cecily Brown

  • Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

  • Albert Watson. Visions Feat. Cotton Made In Africa

  • Nicola Samori. Fegefeuer

  • David Hockney. A Bigger Picture

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    BIG D@T@! BIG MON€Y!

    26. 09. - 5. 12. 2020 | HALLE 14 —Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig

    Card image cap

    Tomás Saraceno: Songs for the Air

    25. 09. 2020 - 31. 01. 2021 | Hessische Landesmuseum Darmstadt

    Card image cap

    GÖTZENDÄMMERUNG Twilight of the Idols

    24.09.2020 - 01.10.2020 | Künstlerverbund im Haus der Kunst München

    Card image cap

    Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

    bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens