Anzeige
Responsive image

Alex Katz - Museum Kurhaus Kleve (11.10.09-21.02.10)


Eingabedatum: 05.10.2009

bilder

Unter dem Titel "An American Way of Seeing" zeigt das Museum Kurhaus Kleve mit über 40 Arbeiten - Gemälde und seine Cut-outs - aus dem Zeitraum 1957-2008 eine umfangreiche Überblicksschau zu dem Werk von Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn / New York).

Geprägt durch die großformatigen Bilder des abstrakten Expressionismus von Malern wie Jackson Pollock und Barnett Newman entschied sich Katz in seinen Bildern dennoch seit den späten 1950er Jahren gegen die tonangebende abstrakte Kunst. Alex Katz setzte von Anfang an auf gegenständliche Motive: Porträts, Figuren, Stillleben und Landschaften. Anregung fand er in den Bildstrategien der Medien, von Film, Fernsehen und Werbung. Oft schildert Katz die kleinen Gesten menschlicher Beziehungen, ohne jemals erzählerisch zu sein. Er fixiert flüchtige Augenblicke und gelangte zu einer Malerei, die in ihrer Zeitentrücktheit im selben Maße realistisch wie stilisiert ist und zeichenhaft verdichtet scheint.

Abbildung:
- Fashion 2, 2008
Öl auf Leinwand, 243,6 x 304,8 cm
Privatsammlung, Courtesy Galerie Thaddeus Ropac, Salzburg / Paris
© VG Bild-Kunst, Bonn 2009

Museum Kurhaus Kleve
Tiergartenstraße 41
D-47533 Kleve
Tel. + 49 / 2821 / 7501-12

museumkurhaus.de

ch



Alex Katz:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art cologne 2015

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Gavin Brown's enterprise - Gallery

- KIAF 2016

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- Sammlung Brandhorst,München

- Sammlung Würth

- Timothy Taylor Gallery


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Constantin Hartenstein. TURBO RIPPER

20.09. - 10.11. 2019 | Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Studioraum 45cbm

Card image cap

Senga Nengudi. Topologien

17.9. 2019 – 19.1. 2020 | Lenbachhaus, München

Card image cap

Tutto. Perspektiven italienischer Kunst

19.09.2019 - 29.02.2020 | Sammlung Goetz, München

Card image cap

Praemium Imperiale

September 2019

Card image cap

Doris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale Kunst

07.09. – 03.11.2019 | Kunsthalle St. Annen, Lübeck