'> 1671'/> '>
Anzeige
Glanzstuecke

Logo art-in.de


Arno Fischer. Der Garten - Stiftung Moritzburg, Halle / Saale (20.07.-05.10.08)


Eingabedatum: 15.07.2008

Der Fotograf Arno Fischer (geb. 1927 / Berlin) begann, neben seinem beruflichen Schaffen als Bildjournalist und Magazinfotograf, bei dem der Mensch stets im Zentrum des Interesses stand, Ende der 70er Jahre mit einer Werkgruppe von Stillleben.
1978 hatten sich Arno Fischer und seine Frau Sibylle Bergemann, die ebenfalls Fotografin ist, als Lebens- und Arbeitsort ein Bauernhaus mit Garten und Teich eingerichtet. Seither fotografiert Fischer dort mit der Polaroid-Kamera SX 70 lakonisch Details und Stilleben. Dabei kam ihm der Verfremdungseffekt durch das Polaroid und die Kürze des Prozesses entgegen: Ohne weiteres Verfahren lag ein unikates Ergebnis vor. Er sammelte die Bilder und ordnete sie zu Triptychen. Die Ausstellung, umfasst 30 Jahre seines Schaffens mit der Polaroid-Kamera.

Die Ausstellung, die 30 Jahre seines Schaffens mit der Polaroid umfasst, wurde im vergangenen Jahr in Dresden zum 80. Geburtstag Arno Fischers erstmals präsentiert.

Abbildung: © Arno Fischer, Der Garten, 2007

Öffnungszeiten: Dienstag, 11 bis 20.30 Uhr, Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr

Stiftung Moritzburg
Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
T.: +49 (0)345 212 59 53

kunstmuseum-moritzburg.de
arnofischer.com

ch





Kataloge/Medien zum Thema: Arno Fischer



Arno Fischer:


- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
art zurich

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee