Little Theatre of Gestures - Museum für Gegenwartskunst Basel (16.5.-15.8.09)


Eingabedatum: 07.05.2009

bilder

Theater, Repräsentation und Gesten - das sind die drei Begriffe, die im Mittelpunkt der Ausstellung "Little Theatre of Gestures" stehen. Es werden hauptsächlich konzeptuell arbeitende Künstler gezeigt, die sich dem Thema der Gesten, Handlungen und Inszenierungen auf vielfältige Art und Weise nähern.

Als Inspirationsquelle und Ausgangspunkt der Ausstellung wählt die Kuratorin Nikola Dietrich den jamaikanischen Maler Isaac Mendes Belisario(1795-1849), der in seinen Werken die Realitäten der Sklaverei in einer von Aufbruch und Veränderung geprägten Zeit dokumentiert. Seine Bilder sind als Antwort auf die materialistischen Interessen der Land- und Sklavenbesitzenden Elite zu verstehen, zugleich handeln sie von Veränderungen, die in die Umgebung eingebracht werden.
Inspiriert von diesen Darstellungen fokussiert die Ausstellung hauptsächlich moderne künstlerische Positionen, die neue Mittel zur Selbst-Repräsentation formulieren. Bild-Theater des täglichen Lebens spielen dabei genauso eine Rolle wie das Spiel mit der eigenen Identität, die in unterschiedlichen Medien neu kreiert werden kann.

Liste der ausgestellten Künstler:
Kutlug Ataman (geb. 1961 in Istanbul), Isaac Mendes Belisario (geb. 1795 in Kingston, gest. 1849 in London), Iñaki Bonillas (geb. 1981 in Mexico City), Gerard Byrne (geb. 1969 in Dublin), Jay Chung & Q Takeki Maeda (geb. 1976 in Madison und 1977 in Nagoya), Rodney Graham (geb. 1949 in British Columbia), Hilary Lloyd (geb. 1964 in Halifax), Kirsten Pieroth (geb. 1970 in Offenbach) und Susanne M. Winterling (geb. 1970 in Rehau)

Abbildung: Innaki Bonillas, A sombra e o brilho, 2007
74 typewritten texts on paper; 24 b/w kodaliths in lightboxes, each 19.5 x 13 cm (documents), each 30 x 42 cm (Lightbox), Courtesy the artist and gallery ProjecteSD, Barcelona
Photo credit: Innaki Bonillas Archive

Öffnungszeiten:
Di-So 10-17 Uhr

Kunstmuseum Basel
St. Alban-Graben 16
CH-4010 Basel

kunstmuseumbasel.ch

Verena Straub




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Digitale Angebote

April 2020 | Kunstverein in Hamburg