Moving Sculptures

Neupräsentation

seit 13.07. 2013 | LehmbruckMuseum Duisburg
Eingabedatum: 18.07.2013

vorher: Moving Sculptures

Die Präsentation „Moving Sculptures“ zeigt ausgewählte Skulpturen, Installationen und Wandarbeiten der Sammlung, in denen Bewegung eine besondere Rolle spielt. Die große Glashalle des Museums wird erfüllt von Klängen und Bewegung.

Zu sehen sind auch Leihgaben aus renommierten Sammlungen, wie der sogenannte Tischtänzer, eine Klangskulptur von Stephan von Huene, aus der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin.

In der Nordhalle werden Schlüsselwerke Wilhelm Lehmbrucks aus den Jahren 1910 bis 1915 präsentiert. Sie zeigen, ausgehend von der klassisch schönen "Großen Stehenden" über die "Kniende" und "Große Sinnende" mit ihren gotisch gestreckten Proportionen bis hin zur Antikriegsplastik des "Gestürzten" die großen Linien von Lehmbrucks künstlerischer Entwicklung auf.

Im Neubau stehen Lehmbrucks Porträtarbeiten denjenigen von Auguste Rodin und Constantin Brancusi gegenüber und belegen die eindrucksvolle Steigerung des Ausdrucks durch eine Vereinfachung der Form.

LehmbruckMuseum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47051 Duisburg
http://www.lehmbruckmuseum.de

PM




Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Eisenhammer

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.