Neue Urbane Produktion

8. September bis 8. Dezember 2018 | HALLE 14 - Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig
Eingabedatum: 31.08.2018

bilder

Im Rahmen des Septemberrundgangs der SpinnereiGalerien am 8. September 2018 eröffnet das Kunstzentrum HALLE 14 auf der Leipziger Baumwollspinnerei die Ausstellung »Neue Urbane Produktion«.

Das interdisziplinäre Kooperationsprojekt schafft in dem ehemaligen Industriegebäude des Kunstzentrums eine visuelle Metapher zur Renaissance der urbanen Produktion.

Innovative, improvisierte und überraschende Objekte und Installationen an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Gesellschaft ermöglichen einen Austausch über das Miteinander von Arbeit und Leben im 21. Jahrhundert und werfen Fragen auf über einen bewussten Umgang mit Zeit, Rohstoffen und Arbeitskraft. Die Ausstellung lässt KünstlerInnen und DesignerInnen ebenso zu Wort kommen wie junge urbane UnternehmerInnen und ExpertInnen.

Künstlerliste: Benno Brucksch, Daniël de Bruin, Granby Workshop, Leon Kucharski, mischer´traxler, Itay Ohaly, Stefanie Rittler, Ottonie von Roeder & Anastasia Eggers, Studio Swine

Kuratoren: tri:polıs, Sascha Henken

Öffnungszeiten: Di-So, 11-18 Uhr

HALLE 14 - Zentrum für zeitgenössische Kunst
Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig
halle14.org/

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Kunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.


Card image cap

Lorenza Böttner. Requiem für die Norm

23. Februar bis 5. Mai 2019 | Württembergischen Kunstverein, Stuttgart

Card image cap

Monica Germann & Daniel Lorenzi: dreht sich die Spiegelkugel zum Punktlicht

23. 02. - 19. 05. 2019 | MEWO Kunsthalle, Memmingen

Card image cap

„Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie“

23. Februar bis 5. Mai 2019 | Kallmann-Museum,