Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers


Künstler / Künstlerin:

Natascha Sadr Haghighian



Biografische Notizen: Natascha Sadr Haghighian
* 1963 in Teheran
Studium an der Film- und Medienkunst an der Kunsthochschule für Medien Köln als DAAD-Stipendiatin an der School of the Art Institute of Chicago
Dozentin für Bildhauerei an der HfK Bremen
ars viva Prize, Berlin
Gründung des Institute for Incongruous Translation

Medium:
Installation, Performance, Video- und Audioarbeiten, Text

Natascha Sadr Haghighian tritt u.a. unter dem Namen Natascha Süder Happelmann auf. In ihren Arbeiten spielen sowohl kulturelle als auch politische Fragestellungen eine entscheidende Rolle. Sie erkundet alternative Wissensformen und lotet ästhetische und gesellschaftspolitische Handlungsspielräume aus.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- Natascha Sadr Haghighian, onco-mickey-catch, NBK, Berlin
- Natascha Sadr Haghighian, Carroll / Fletcher, London UK
- PSSST LEOPARD 2A7+, König Galerie, Berlin

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- GET RID OF MEANING, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
- Ärger im Paradies, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
- Beziehungsarbeit – Kunst und Institution, Künstlerhaus k, Wien, AT
- So machen wir es, Kunsthaus Bregenz, AT
- dOCUMENTA (13) in Kassel, Manifesta 4 / Frankfurt am Main / Manifesta 7 / Trentino, Biennale of Sydney 2008, Shanghai Biennale, 2014, Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015, Gwangju Biennale 2016, Sharjah Biennial 13, 2017, Biennale di Venezia / Venedig 2019 art berlin 2017, ,

Sammlungen (eine Auswahl):
- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD,
- Solomon R. Guggenheim Collection, New York
- MoMA Collection, New York
- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Düsseldorf
- MACBA COLLECTION, Barcelona

Interview:
- Kann man Kunstwerke machen, die nicht aus "Kunst gemacht sind"?, Spike, 2015:
www.spikeartmagazine.com/de/artikel

Video:
Zur Venedig Biennale 2019:
vimeo.com/296402227

Zitat:
“I cannot make out a difference between presentation and representation,... Everything you present already represents something at the same time.” (Natascha Sadr Haghighian)

Künstlerwebsite: Natascha Sadr Haghighian

Weiteres zum Thema:

  • Kathy Acker – GET RID OF MEANING
  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen
  • ÄRGER IM PARADIES
  • Datenblätter und Kunstkompass
  • Beziehungsarbeit – Kunst und Institution
  • SO MACHEN WIR ES
  • CHECK-IN EUROPE - Europäisches Patentamt, München (18.5.-13.7.06)
  • Auf art-in-berlin:

  • 3. Berliner Herbstsalon - Desintegriert Euch!
  • Vorschau: berlin daily (bis 05.11. 2017)
  • Vorschau: berlin daily (bis 29.10. 2017)
  • Seltsame Vögel – Julia Stoschek Collection eröffnet ihre zweite Ausstellung in Berlin
  • Der Angriff der Zeit - Der Auftakt zum Langzeitprojekt „100 Jahre Gegenwart“
  • "No matter how bright the light, the crossing occurs at night"




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers






    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image