Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Heiliger gesucht! (01.12.04)

Eingabedatum: 01.12.2004



Die Bernhard-Heiliger-Stiftung fahndet nach Besitzern von Werken des Bildhauers Bernhard Heiliger (1915-1995). Anlass ist die Veröffentlichung des abschließenden Werkverzeichnisses zu seiner Retrospektive im Berliner Martin-Gropius-Bau (4. November 2005 bis 15. Januar 2006).

Heiliger gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eines seiner Hauptwerke ist die sieben Meter hohe Bronzeplastik "Flamme" von 1963 auf dem Berliner Ernst-Reuter-Platz. Seine künstlerische Entwicklung verfolgte konsequent den Weg von der menschlichen Figur zur freien Abstraktion. Neben weiteren Arbeiten im öffentlichen Raum befinden sich eine große Anzahl in Museen des In- und Auslandes, wie dem Museum of Modern Art in New York, sowie in Privatsammlungen.

Heiliger hat in allen Formaten gearbeitet. Die meisten der frühen Plastiken sind nicht signiert, was deren Identifizierung für das ungeschulte Auge erschwert. Durch die bald zehnjährigen Recherchen der Stiftung konnte bereits eine Vielzahl von Arbeiten aus seiner langen Schaffenszeit wieder entdeckt werden. Damit wird das neue Verzeichnis mindestens ein Drittel mehr Werke auflisten können als der 1989 publizierte Vorgängerkatalog. Doch leider liegt der Verbleib mancher Arbeiten immer noch im Dunkeln. Um die Ausstellung und das Werkverzeichnis zu komplettieren, hofft die Bernhard-Heiliger-Stiftung nun darauf, dass bislang ihr unbekannte Sammler und Zeitgenossen des Künstlers Kontakt aufnehmen.

Kontakt: Dr. des. Marc Wellmann
Bernhard-Heiliger-Stiftung
Käuzchensteig 8 | 14195 Berlin

Fon:+49-(0)30-831 20 12
Fax:+49-(0)30-831 64 35

E-mail:kurator@bernhard-heiliger-stiftung.de
Web:bernhard-heiliger-stiftung.de

Jan Frontzek


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image