Florian Zeyfang "Steine"


Eingabedatum: 21.03.2012

bilder

Florian Zeyfang, O.T. / #3-P1010523s, 2012

Die Ausstellung “Steine” setzt die langjährige Beschäftigung des in Stuttgart geborenen Künstlers mit experimentellen Formen von Bewegtbild und Narration fort. Sie zeigt die Ergebnisse eines neuen Arbeitskomplexes, der die grundlegende Frage Zeyfangs nach dem Gebrauch von Medien und deren reflexiver Brechung aufgreift.

Dabei sind, wie schon in älteren Arbeiten Zeyfangs, Archive, stille Bewegtbilder und Reduktion die zentralen Ausgangspunkte dieser Ausstellung. Zeyfang thematisiert dabei Bewegtbild und Narration durch “minimale” Sujets: er zeigt Bilder von Steinen als Teil einer Reihe von Sammlungen, die er auf unterschiedlichen Reisen dokumentierte. Für seine Video- und Diaprojektionen nähert er sich den Formen der Steine an ihrer Fundstätte an oder benutzt Bilder bearbeiteter Steine, die Teile eines städtischen Archivs bilden. Steine scheinen sich dem Format Bewegtbild zu widersetzen; sie sind leblos und doch aufgeladen mit Zeit und Geschichte. Als Reste einer Stadt wie auch als Findlinge formulieren Steine einen ob seiner Größe kaum wahrnehmbaren, nicht abbildbaren Zeitrahmen.

Florian Zeyfang wurde 1965 in Stuttgart geboren, wuchs eben da und in Bremen auf und studierte Kunst in Berlin, wo er heute lebt und als Künstler, Autor und Kurator arbeitet. Sein Interesse für wechselnde Organisationsformen zwischen Gruppen- und Einzelaktivitäten manifestiert sich in unterschiedlichen Projekten. Seine Arbeiten sind in internationalen Ausstellungen und auf Filmfestivals zu sehen.

Öffnungszeiten Ausstellung: Mittwoch – Sonntag 15-19 Uhr

Ausstellung, 2. Stock

Künstlerhaus Stuttgart
Reuchlinstrasse 4b
70178 Stuttgart
kuenstlerhaus.de

Medienmitteilung




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Wiedereröffnung der Ausstellung Arbeitsgruppen

bis 19.12.2020 | Künstlerhaus Stuttgart

Card image cap

IBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau

Bewerbungen bis Mitte Juni 2020 möglich

Card image cap

Was, Wenn…? Zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design

30.5. - 20.9. 2020 | Neues Museum Nürnberg

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg