Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


Olav Christopher Jenssen: TALPA

15. 04. - 13. 05. 2015 | Galerie der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig
Eingabedatum: 10.04.2015

In den Arbeiten von O.C. Jenssen geht es um die grundlegenden Fragen der Malerei, um den Prozess auf der Leinwand, um Linienverläufe und Flächenverhalten, um Farben und ihre Wirkung in Verbindung mit anderen Farben. Häufig malt der Künstler gleichzeitig an mehreren Bildern. So entstehen Verbindungen unter den Arbeiten einer Serie, aber auch übergreifende Bezüge zu früheren Werken. O.C. Jenssen selbst spricht in diesem Zusammenhang von einem „Strom von Bildern, die untereinander visuell verbunden sind“.

Ebenso wichtig wie die Malerei wird zunehmend das plastische Werk von O.C. Jenssen. In der Galerie der Hochschule werden neun Tonskulpturen aus der Serie ‚The Libertines‘ (2014) zu sehen sein, die in den Werkstätten der Hochschule entstanden sind und die nach der im Februar zu Ende gegangenen Ausstellung im Saarlandmuseum in Saarbrücken nun zum ersten Mal in Norddeutschland zu sehen sein werden.

Olav Christopher Jenssens Werke wurden in zahlreichen internationalen Einzelausstellungen gewürdigt, unter anderem Beispiel im MARTA Herford (2012), im KIASMA, Helsinki (2009), im Haus Am Waldsee, Berlin (2008), im Kunstmuseum Bonn (2003), im Baltic, Gateshead (2002), in der Malmö Konsthall (1997) und im Astrup Fearnley Museum für Moderne Kunst, Oslo (1996). 1992 nahm O.C. Jenssen an der Documenta IX teil.

Zur Ausstellung im Saarlandmuseum in Saarbrücken ist ein umfangreicher Katalog erschienen mit einem Aufsatz von Dr. Roland Mönig, einem Interview von Dr. Roland Mönig mit O.C. Jenssen sowie einem Text des norwegischen Schriftstellers Dag Solstad mit dem Titel ‚Kein Schrei, kein Sprung über die eigenen Voraussetzungen hinaus‘ (ISBN: 978-3932036668; Preis: EUR 27,50).


Presse



Olav Christopher Jenssen:


- Art Basel 2013

- art berlin 2017

- documenta 9 1992

- MoMA Collection

- Sammlung Deutsche Bank 2020
KHM Open *Diplome 2021documenta Institut mit zwei neuen ProfessurenHBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen RundgangBauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«Jahresausstellung 2021 – digital und in der StadtMerz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021Hochschulpreis der FH Münster: Annika ReinholdKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni25. Bundespreis für KunststudierendeMarcel van Eeden neuer Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden KünsteKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im JuniBewerbungen an der Folkwang Universität der KünsteAuszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) für Studierende André Wischnewski ist Kalinowski-Preisträger 2021Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Maire:visions - Online-Journal für transdisziplinäre Texte zu Kunst und visueller KulturHeba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte KunstOnline-Anmeldung für MasterstudiumKunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf GudatNina Gerlach ist neue Rektorin an der Kunstakademie MünsterKerstin Brätsch und Till Fellrath neu an der AdBK NürnbergMit „alternativen Fakten“ gegen „Lügenpresse“ und „Meinungsdiktatur“Berlin Summer University of the Arts 2021Kunstgewerbemuseum Dresden eröffnet Design CampusHochschul-Infotage: onlineOnline-Bewerbung für Masterstudium Kulturen des KuratorischenKein leichter Gegner – Rassismus in unserer GesellschaftKunsthochschule für Medien Köln im MärzKünstlerische Projekte der StädelschuleComing To Voice. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2020


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten