Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Alexandra Daisy Ginsberg: Better Nature

20.07. – 24.11.2019 | Vitra Design Museum, Weil am Rhein
Eingabedatum: 25.07.2019

Responsive image

Alexandra Daisy Ginsberg in Zusammenarbeit mit Christina Agapakis von Ginkgo Bioworks, Inc. und Sissel Tolaas, Resurrecting the Sublime (digitale Rekonstruktion einer ausgestorbenen Landschaft), 2019 © Alexandra Daisy Ginsbergbilder

Die Künstlerin und Designerin Alexandra Daisy Ginsberg erforscht unsere Beziehung zur Natur und die Gestaltung natürlichen Lebens. In diesem Zusammenhang kollaboriert sie mit Wissenschaftlern, Ingenieuren, Künstlern, Historikern und Sozialwissenschaftlern. Anlässlich der Eröffnung ihrer Ausstellung »Better Nature« in der Vitra Design Museum Gallery erläutert sie ihre Arbeit an der Schnittstelle von Kunst, Design und Biotechnologie – ein faszinierender Einblick in ein hochaktuelles Zukunftsthema!
­
Die britische Künstlerin Alexandra Daisy Ginsberg (*1982, London) beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen Natur und Mensch und untersucht, wie sich dieses durch den Fortschritt von Design und Technologie verändert. Basierend auf ihren Forschungsarbeiten entwickelt sie suggestive Kunstwerke, die bedrohlich und poetisch zugleich wirken. Eine Auswahl davon zeigt die Gallery des Vitra Design Museums vom 20. Juli bis 24. November 2019 in einer Einzelausstellung und verfolgt den Weg der Künstlerin und kritischen Designerin. Die ausgebildete Architektin und Interaktionsdesignerin interessiert sich besonders für die »Synthetische Biologie«, eine aufkommende Technowissenschaft, die sich mit dem Design lebender Materie beschäftigt. In diesem Zusammenhang ist Ginsberg schon lange von der Prämisse fasziniert, die allem Design zugrunde liegt: dem Bedürfnis nach »Verbesserung«. Aber was genau bedeutet »besser«? Besser für wen? Und wer entscheidet, was besser ist? Diese Fragen sind besonders in Zeiten von radikalem technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt entscheidend und stellen die Grundlage für »Better Nature« dar.

­Vitra Design Stiftung gGmbH,
Charles-Eames-Straße 2,
D-79576 Weil am Rhein


Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Castell Art Weekend

HOTEL CASTELL in ZUOZ / Schweiz

Card image cap

Howard Smith - No End in Sight

bis 25.08. 2019 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

Card image cap

Lara Almarcegui. Deep Inside – Out

28. 08. - 17. 11. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich

Card image cap

Der Traum der Bibliothek

nur noch bis 1.09.2019 | Museum für Gegenwartskunst Siegen

Card image cap

RROOOAAARR! Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

bis 31. Oktober 2019 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg