Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Personalien: Brigitte Franzen neue Leiterin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen


Eingabedatum: 26.08.2008


fullscreenbilder

Neue Leiterin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen wird die Kunstwissenschaftlerin Dr. Brigitte Franzen (geb. 1966 / Freiburg). Sie war Kuratorin der "skulptur projekte münster 07", hat 2008 die Ausstellung "The Architecture of Stephan Willats" kuratiert und ist seit 2005 Kuratorin für Gegenwartskunst am Westfälischen Landesmuseum Münster tätig.

"Franzen studierte Kunstgeschichte, Europäische Ethnologie, Germanistik und Soziologie in Karlsruhe, Wien und Marburg an der Lahn. Von 1994 bis 2005 lehrte sie an der Bergischen Universität Wuppertal, der Technischen Universität Graz sowie an der Akademie der Bildenden Künste in München.
Sie war u. a. im Museum Moderner Kunst/Wien (1990/91), Albertina/Wien (1990/91), Museum für Moderne Kunst/Frankfurt (1991-1994), Badisches Landesmuseum (1996/1997) und im Forum Stadtpark/Graz (2001-2003) tätig. 2003 bis 2006 war sie Co-Leiterin des von der Volkswagenstiftung finanzierten Forschungsprojektes "Mikrolandschaften - Studien zu einer dynamisierten Kultur der Landschaft". Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und zahlreicher Beiträge zu Kunst, Architektur und Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter "Die Siedlung Dammerstock in Karlsruhe 1929" (1993), "Neues Bauen der 20er Jahre" (1997), "Die vierte Natur. Gärten in der zeitgenössischen Kunst" (2000), "Landschaftstheorie" (2005) sowie "skulptur projekte münster 07" (2007)." (Presse)

Abbildung: Brigitte Franzen, Foto: Roman Mensing
Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen


Eine Findungskommission mit den Museumsdirektoren Prof.
Dr. Wulf Herzogenrath (Kunsthalle Bremen), Udo Kittelmann (Museum
Moderne Kunst Frankfurt), Prof. Dr. Stephan Berg (Kunstmuseum Bonn) und Charles Esche (van Abbe Museum Eindhoven) begleitete das
Auswahlverfahren.

ch
Nam June Paik Award 2018 Pierre Descamps erhält den SpallArt Salzburg Prize 2019Wolfgang-Hahn-Preis geht an Künstlerin Jac Leirner Clement Cogitore, Preisträger PRIX MARCEL DUCHAMP 2018Peter Weibel erhält Lovis-Corinth-PreisYvonne Roeb erhält den Kallmann-PreisHorst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018Lena Henke erhält 2019 den 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt SiegenKyra Tabea Balderer - Szenario Aachener Kunstpreis 2018 geht an Walid RaadFrauenkulturpreis des LVR geht an Julia Bünnagel Zhe Wang erhält den Karin Hollweg Preis 2018Lili Fischer erhält 5. MO-Kunstpreis "Dada, Fluxus und die Folgen"Kunstpreis der Sparkasse Hannover 2018: Dieter FroelichDorothea von Stetten-Kunstpreis an Masar Sohail Prix Ars Electronica 2018Tatjana Doll erhält den Konrad-von-Soest-Preis 2018Francesco Neri wird mit dem August-Sander-Preis 2018 ausgezeichnet Preisträger ars viva 2019: Niko Abramidis & NE | Cana Bilir-Meier | Keto LoguaADKV-ART COLOGNE-Preis für Kunstkritik an Radek KrolczykADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2018 geht nach Köln an die Temporary GalleryRoswitha Haftmann-Preis für Michelangelo PistolettoJulia Stoschek erhält den ART COLOGNE-Preis 2018Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstler geht an Em´kal EyongakpaEIKON Award (45+)Hash Award 2018 | Virtual Goes Real an die Softwarekünstlerin Marloes de ValkColumbus-Förderpreis für aktuelle Kunst geht an den Hamburger Künstler Paul SpengemannPartizipative Kunst: Kulturpreis NRW für Manfred WebelJustus Bier Preis für KuratorenLubaina Himid erhält den diesjährigen Turner Prize


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image