Anzeige
me

Personalien: Brigitte Franzen neue Leiterin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen


Eingabedatum: 26.08.2008


fullscreenbilder

Neue Leiterin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen wird die Kunstwissenschaftlerin Dr. Brigitte Franzen (geb. 1966 / Freiburg). Sie war Kuratorin der "skulptur projekte münster 07", hat 2008 die Ausstellung "The Architecture of Stephan Willats" kuratiert und ist seit 2005 Kuratorin für Gegenwartskunst am Westfälischen Landesmuseum Münster tätig.

"Franzen studierte Kunstgeschichte, Europäische Ethnologie, Germanistik und Soziologie in Karlsruhe, Wien und Marburg an der Lahn. Von 1994 bis 2005 lehrte sie an der Bergischen Universität Wuppertal, der Technischen Universität Graz sowie an der Akademie der Bildenden Künste in München.
Sie war u. a. im Museum Moderner Kunst/Wien (1990/91), Albertina/Wien (1990/91), Museum für Moderne Kunst/Frankfurt (1991-1994), Badisches Landesmuseum (1996/1997) und im Forum Stadtpark/Graz (2001-2003) tätig. 2003 bis 2006 war sie Co-Leiterin des von der Volkswagenstiftung finanzierten Forschungsprojektes "Mikrolandschaften - Studien zu einer dynamisierten Kultur der Landschaft". Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und zahlreicher Beiträge zu Kunst, Architektur und Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter "Die Siedlung Dammerstock in Karlsruhe 1929" (1993), "Neues Bauen der 20er Jahre" (1997), "Die vierte Natur. Gärten in der zeitgenössischen Kunst" (2000), "Landschaftstheorie" (2005) sowie "skulptur projekte münster 07" (2007)." (Presse)

Abbildung: Brigitte Franzen, Foto: Roman Mensing
Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen


Eine Findungskommission mit den Museumsdirektoren Prof.
Dr. Wulf Herzogenrath (Kunsthalle Bremen), Udo Kittelmann (Museum
Moderne Kunst Frankfurt), Prof. Dr. Stephan Berg (Kunstmuseum Bonn) und Charles Esche (van Abbe Museum Eindhoven) begleitete das
Auswahlverfahren.

ch
Anmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent OfficeDZ BANK Kunstsammlung wird StiftungDorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerART COLOGNE startet Galerieplattform_DEArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sichDeutsche Börse und das Städel Museum werden PartnerDeltabeben-Preis geht an Ulises Morales LamadridKulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerBund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen EuroNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.