Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Andreas Greiner - touched on the raw, meant as a compliment

Bakterien, Algen, Fliegen usw,

24.8.-26.10.2014 | Wohnung des Zürcher Galeristen Florian Christopher Seedorf
Eingabedatum: 14.08.2014

bilder

Die Auswahl aktueller Arbeiten des Berliner Künstlers Andreas Greiner fokussiert auf Werke mit Co-Autoren. Wie Mitbewohner ziehen Mikroorganismen, Bakterien, Algen, Plankton und Insekten in die Wohnung des Zürcher Galeristen Florian Christopher Seedorf ein. Die Ausstellung widmet sich einem Schwerpunkt der künstlerischen Praxis Andreas Greiners und versammelt Werke, an denen sich Betrachter, Künstler, Galerist und Kleinstlebewesen auf Augenhöhe begegnen.

Den Baldachin eines Bettgestells bildet ein rotierendes Pendel, an dessen Ende ein Flakon leuchtender Algen fixiert ist. Im Dunklen beschreiben sie in grünlichem Licht ein Muster über dem Schlafenden. Im Arbeitsraum des Apartments kehrt eine Regalkonstruktion für mehrere Millionen Einzeller den Tag-Nacht-Rhythmus um. Die Adaption eines Kunstwerkes von Piet Mondrian (entstanden in Kooperation mit dem Schweizer Künstler Julian Charrière) kommentiert den Eingangsbereich der Ausstellung – und das Zusammenleben mit Insekten in der Küche regeln Andreas Greiner und Florian Christopher Seedorf sogar vertraglich.

„touched on the raw, meant as a compliment“ beschreibt ein Kommunikationsproblem: Eine Aussage, die eigentlich als ehrliches Kompliment gemeint ist, verletzt den Empfänger und berührt in ihm einen wunden Punkt.

Die Ausstellung geht vom Dialog als Grundvoraussetzung für das Erleben von Kunst aus. Zwischen Betrachter und Werk passiert Kommunikation. Die ausgewählten Werke Andreas Greiners sowie deren Co-Autoren erleichtern diesen Zugang. Die Ausstellung wurde kuratiert von Marie Egger.

Andreas Greiner
ist Meisterschüler Olafur Eliassons und Absolvent des Instituts für Raumexperimente der UdK Berlin. Seine Arbeiten wurden in diesem Jahr in Ausstellungen in Moskau, Berlin, New York, im Kunstverein Arnsberg und in der Schweiz gezeigt. 2014 wird er außerdem mit dem Preis für Junge Kunst des Neuen Aachener Kunstvereins ausgezeichnet.
andreasgreiner.com


Adresse:
florian christopher, c/o Seedorf, Gotthelfstr. 37, Zürich
Öffnungstage:
29.-31. August / 05.-07. September / 26.-28. September / 24.-26. Oktober
jeweils 14:30 - 18:30 Uhr
und nach Anmeldung:
+41 76 266 13 80 oder fcs@florianchristopher.com
Kontakt:
Marie Egger - marie.egger.mail@gmail.com

Pressemitteilung
Daten zu Andreas Greiner:


- art berlin 2017

- Made in Germany 3


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.