Logo art-in.de Meldungen


Die Bildhauerin Lena Henke erhält den Marta-Preis der Wemhöner Stif­tung 2022

Nov 2021
Eingabedatum: 30.11.2021

Die deutsche Bildhauerin Lena Henke erhält den Marta-Preis der Wemhöner Stif­tung 2022. Sie überzeugte die Jury vor allem mit ihrem ganzheitlichen Blick auf die Skulptur und ihre Einbindung des räumlichen und sozialen Umfelds. Neben dem Preisgeld und einem Produktionsbudget für ein neues Werk in der Sammlung Marta wird Lena Henke mit einer Einzelausstellung im Marta Herford geehrt, die im November 2022 eröffnet.

Lena Henke (geb. 1982 in Warburg) studierte von 2004 bis 2010 an der Städelschule, Frankfurt a.M., und der Glasgow School of Art, Schottland. Ihren Abschluss machte sie 2010 bei Prof. Michael Krebber in Frankfurt. In ihren Werken, die von einer klaren Farb- und Formensprache geprägt sind, verfolgt sie die Bedingungen und Möglichkeiten der Skulptur und erfindet scheinbar Bekanntes neu. Ebenso ist ihr künstlerisches Schaffen von der Auseinandersetzung mit der Geschichte und Tradition der Bildhauerei wie auch von biografischen Bezügen geprägt. Mit bewussten Aneignungen und Umdeutungen historischer Positionen eröffnet sie Diskurse im patriarchalen System von Kunst und Gesellschaft. In der Präsentation ihrer Werke zeigt sich zudem ihr Interesse für Stadtplanung und Landschaftsbau: Ihre Installationen intervenieren in die gegebene Architektur vor Ort, reagieren auf deren räumliche und soziale Strukturen. Indem die Künstlerin mit Sichtachsen, Blick- und Wegleitungen spielt, erschafft sie geschickt neue Perspektiven für die Betrachtenden.

Als fünfte Gewinnerin des mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Marta-Preises der Wemhöner Stiftung wird Lena Henke ein neues Werk für die Sammlung Marta entwickeln, das im Rahmen einer Einzelausstellung im Museum präsentiert wird. Die bisherigen Preisträger*innen sind das Duo Heike Mutter / Ulrich Genth (2014), Simon Wachsmuth (2016), Peter Wächtler (2018) und Brigitte Waldach (2020).
...

www.marta-herford.de

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Lena Henke







Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Vostell


Anzeige
Responsive image

Weitere Meldungen:

Neue Doppelspitze für die art KARLSRUHE: Kristian Jarmuschek und Olga Blaß

Giga-Hertz-Preis 2022 an Daniel Teruggi

Greta Kühnast ist neue Direktorin des Wenzel-Hablik-Museums

Preis Peter C. Ruppert für Konkrete Kunst an Inge Dick

Ulla von Brandenburg erhält Sparda-Kunstpreis »Kubus«

Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor Schneider

Leitungswechsel im Max Ernst Museum: Neune Direktorin Madeleine Frey

Magdalena Kröner erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik

Ferdinand von Saint André neuer Interimsgeschäftsführer der documenta

ART INTERNATIONAL ZURICH

Juliette Uzor erhält Manor Kunstpreis

Francis Alÿs erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2023

Rindon Johnson erhält den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022

Julika Bosch wird neue künstlerische Direktorin der Sammlung Philara

Monika Sprüth ist ART COLOGNE-Preisträgerin 2022

Noura Dirani wird neue Leiterin der Kunsthalle St. Annen

Alistair Hudson wird neuer wissenschaftlich-künstlerischer Vorstand am ZKM

Alexander Farenholtz neuer Interims-Geschäftsführer der documenta

documenta fifteen in Bildern - Teil 6

Justus Bier Preis für Kuratoren 2021: Dr. Annabelle Görgen-Lammers

Festival OSTEN

Katarzyna Wielga-Skolimowska wird neue Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes

documenta fifteen in Bildern - Teil 5

documenta fifteen in Bildern - Teil 4

documenta fifteen in Bildern - Teil 3

documenta fifteen in Bildern - Teil 2

documenta fifteen in Bildern - Teil 1

Eboa Itondo ist neue Leiterin der Grafischen Sammlung am Museum Ludwig

Wolfgang Brauneis neuer Direktor des Kunstvereins Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft

Nicola Schudy erhält Leo-Breuer-Förderpreis