Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Takako Saito. You and me

RETROSPEKTIVE UND AUSBLICKE

noch bis 18. 02. 2018 | Museum für Gegenwartskunst Siegen
Eingabedatum: 16.02.2018

bilder

„You and me“: der Gedanke des Spiels mit dem Publikum prägt fast alle Werke von Takako Saito (*1929), seien es Buchobjekte, Performances, Schachspiele, Klangarbeiten, Shops oder Kleider.
Das breite Spektrum ihrer Arbeiten spiegelt sich in ihren Lebensstationen wieder, die sie von Japan über die New Yorker Fluxus-Szene der 1960er Jahre und verschiedene europäische Länder schließlich nach Düsseldorf führten.

Werkabbildung
Takako Saito, Performance am 1. Juli 2016 im Staatlichen Museum Schwerin, (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Saitos Arbeiten haben jeweils eigene Regeln. Sie fordern einerseits zum Ausprobieren und Spielen auf, gleichzeitig animieren sie dazu, Spielregeln selbst auszuloten, Grenzen zu erkunden und mindestens einen Schritt darüber hinaus zu gehen. Weder vor ungewöhnlichen Materialien macht die Künstlerin Halt noch vor Verfahren, die vor ihr noch niemand ausprobiert hat.

Diese künstlerische Haltung wurzelt ebenso in reformpädagogischen Ansätzen, die Saito bereits im Japan der 1950er Jahre kennenlernte und in den offenen Konzepten von Fluxus, wo Spiel, Humor und alltägliche Handlungen, Gegenstände und Materialien einen hohen Stellenwert einnehmen.

Werkabbildung
Takako Saito, „Newspaper Stand", 2002 Ausstellungsansicht Galerie Lara Vincy, Paris © VG Bild-Kunst, 2016. Foto: Daniel Pype & Galerie Lara Vincy Archives, Paris

Die große Überblicksausstellung im Museum für Gegenwartskunst Siegen zeigt Arbeiten aus den 1960er Jahren bis heute. In zwölf Ausstellungsräumen werden mehr als 200 Arbeiten zu sehen sein, darunter Objekte, Installationen, Klangarbeiten und Textilien.
Während der Laufzeit der Ausstellung, wird Takako Saito Performances aufführen, u.a. zur Eröffnung, am 12.11.2017, um 13.30 Uhr und zur Finissage am 18.02.2018, um 17.15 Uhr.

Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Labor Neue Kunst der Universität Siegen sowie ein Symposium begleiten die Ausstellung. Die Termine werden in Kürze auf der Museums-Homepage veröffentlicht.

Die während der Ausstellung erscheinende Publikation, hrsg. von Johannes Stahl und Eva Schmidt, Snoeck Verlag, Köln, dokumentiert die Ausstellung und die Performances.

Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

ÖFFNUNGSZEITEN
Täglich 11–18 Uhr
Donnerstag 11–20 Uhr
Montag geschlossen
Feiertage 11–18 Uhr
Neujahr 14 – 18 Uhr


Museum für Gegenwartskunst Siegen Unteres Schloss 1
57072 Siegen
t 0271 405 77-10
t 0271 405 77-0
f 0271 405 77 32
info@mgk-siegen.de
Museum für Gegenwartskunst Siegen
mgk-siegen.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

FLANSCH Thomas Bayrle

19. 10. - 6. 12. 2018 | Marburger Kunstverein

Card image cap

Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot

19. Oktober 2018 – 3. Februar 2019 | Museum Villa Stuck, München

Card image cap

Frauke Dannert

18.10. - 9.12.2018 | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

ETAGE Video/Sound/Duftinstallation

14. 10. - 18. 11. 2018 | Kunstverein Neuhausen

Card image cap

Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis

Oktober 2018 | Kallmann-Museum Ismaning