Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

The Art of Immersion III

Inside Tumucumaque. Eine Virtual Reality Installation

06.04.-27.05.2018 | ZKM Lichthof 1+2
Eingabedatum: 03.04.2018

bilder

Wie nimmt ein Pfeilgiftfrosch seine Umgebung wahr? Wie fühlt es sich an, als Kaiman auf Beute zu lauern? Die interaktive Virtual Reality-Installation Inside Tumucumaque ermöglicht es den BesucherInnen, in die Rolle der Bewohner des AmazonasRegenwaldes zu schlüpfen: Sie entdecken das einzigartige Ökosystem des im Nordosten Brasiliens gelegenen Naturschutzgebiets Tumucumaque aus der Perspektive der heimischen Tiere. Mithilfe von ultravioletten Farbspektren, Bewegungen in Superzeitlupe, Visualisierungen von Echolot Ortungen sowie Farb-Nachtsichten und räumlichem 3D-Sound wird dabei die Wahrnehmung von Tieren als ein für das menschliche Wahrnehmungssystem nachvollziehbares sinnliches Erlebnis interpretiert. Die Virtual Reality-Experience, die den gesamten ZKM_Lichthof füllt, ist in die Ausstellungsreihe The Art of Immersion eingebettet, die sich der transformierenden Erfahrung von Wirklichkeit durch immersive digitale Visualisierungssysteme widmet.

Mittels neuester Möglichkeiten der Virtual Reality kann Wissenschaft und Forschung inzwischen durch das immersive Eintauchen in realitätsnah erlebbare simulierte Umgebungen sinnlich erfahrbar gemacht werden. Als immersives Vermittlungsformat weckt die von der Interactive Media Foundation in Kooperation mit FILMTANK, Artificial Rome und dem Museum für Naturkunde in Berlin geschaffene Installation spielerisch Neugier und Interesse an wissenschaftlichen Erkenntnissen und trägt zu einem tieferen Verständnis der bedrohten Biodiversität auf unserer Erde bei.

Im Rahmen des Opernprojekts Amazonas. Musiktheater in drei Teilen hat sich das ZKM 2008 bis 2010 thematisch bereits mit dem amazonischen Urwald beschäftigt. Das multimediale Musiktheaterprojekt, eine Koproduktion des Goethe-Instituts, der Münchener Biennale, des ZKM | Karlsruhe, des SESC São Paulo, der Hutukara Associação Yanomami und des Teatro Nacional de São Carlos, bezog damals aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und die indianische Kosmologie und Spiritualität gleichermaßen ein.

Ausstellungsreihe The Art of Immersion
Immersion ist ein wesentlicher Aspekt jeglicher Erscheinungsformen der neuen Medien. Mit Vorläufern in der Panoramamalerei, dem Cinerama und der Installationskunst erreichen heute die immersiven digitalen Visualisierungssysteme – von der Panoramaprojektion über Virtuelle Realität bis Augmented Reality – ein neues Niveau der Erfahrung von Wirklichkeit, eine Entwicklung, die von Medienkünstlern aus aller Welt vorangetrieben wurde. In der Reihe The Art of Immersion zeigt das ZKM bedeutende Arbeiten, die für die Advanced Visualization and Interaction Environment (AVIE)-Panoramaprojektion entwickelt wurden und bis heute Meilensteine in der konzeptionellen und ästhetischen Entwicklung zeitgenössischer immersiver Kunst darstellen.

Die Virtual Reality Installation ist ein Projekt von
Interactive Media Foundation
Die Interactive Media Foundation ist ein international agierendes KreativStudio, das kulturell und gesellschaftlich relevante Themen für junge Zielgruppen crossmedial in Szene setzt. Mit unterschiedlichsten Mitteln – von digitalen Formaten und Filmen bis hin zu Events und Workshops – gelingt es, junge und junggebliebene Menschen für Themen wie klassische Musik und Kunst, Technik, Umwelt- und Artenschutz oder Gesundheit zu erreichen.

2017 erzielte die Interactive Media Foundation große mediale Aufmerksamkeit mit der Virtual Reality Inszenierung Ulm Stories-Geschichten einer Stadt.

interactivemedia-foundation.com
und FILMTANK

Die vielfach preisgekrönte Produktionsfirma FILMTANK mit Sitz in Hamburg, Berlin und Ludwigsburg kommt aus dem Dokumentarfilm und produziert ganze Themenuniversen. Alle FILMTANK-Produktionen haben eines gemeinsam: Sie wollen Grenzen überwinden, bedeutsame Themen kreativ umsetzen, den Horizont erweitern. FILMTANK-Produktionen feiern weltweite Erfolge: Das preisgekrönte Projekt netwars/ out of CTRL (u.a. Grimme Online Award 2015, SXSW Interactive Innovation Award 2015, Deutscher Digital Award 2015) gilt beispielsweise als wegweisendes Crossmedia-Projekt.

filmtank.de

In Kooperation mit Artificial Rome

Artificial Rome ist vielfach dafür ausgezeichnet worden, Ästhetik und Technologie zu sinnlichen Erlebnissen zu verschmelzen. In ihrem Kreuzberger Studio erschafft das Team aus Designern und Technologen digitale Welten, die neueste Technologie mit dem „human touch“ verbindet.
artificialrome.com

ZKM_Lichthof 1+2
ZKM | Zentrum für Kunst und
Medien Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
zkm.de/

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Tetsugo Hyakutake: Postwar Conditions

8. 12. 2018 - 17. 2. 2019 | Camera Austria, Graz

Card image cap

Heji Shin und Wang Bing - Zwei Ausstellungen

8. 12. 2018 - 3. 02. 2019 | Kunsthalle Zürich

Card image cap

Katja Stuke/Oliver Sieber. Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson

7. 12. 2018 - 2. 06. 2019 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)

Card image cap

ALEX KATZ

06. Dezember 2018 – 22. April 2019 | Museum Brandhorst, München

Card image cap

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig