Neue Preisträgerin des Kunstpreises blauorange 2008 steht fest: Kitty Kraus


Eingabedatum: 01.07.2008

Neue Preisträgerin des Kunstpreises blauorange 2008 steht fest: Kitty Kraus

bilder

Die Preisträgerin des Kunstpreises der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken blauorange 2008 ist die in Berlin lebende Künstlerin Kitty Kraus (geb.1976 / Heidelberg). Der mit 20.000 Euro dotierten Preis ist außerdem mit einer Ausstellung im Kunstverein Heilbronn, die vom 7. November bis 12. Dezember 2008 zu sehen sein wird, sowie mit einem monografischen Katalog verbunden.

Die Skulpturen und Installationen von Kitty Kraus bestehen aus Materia­lien wie Glas, Neonröhren, Glühlampen, Stoff, Teer oder Tinte. Geometrische und kubische Formen werden durch Licht­brechung, Schmelzen oder Zerspringen des Materials aufgelöst. '

Für Kitty Kraus bildet der Ansatz zur gezielten Dekonstruktion, zur Befragung von Grundlagen und Grenzen unseres begrifflichen, theoretischen und normativen Apparats, eine Grundlage ihrer Arbeiten.
In ihren Installationen gibt sie zahlreiche Verweise auf die Kunstgeschichte des 20.Jahrhunderts, gleichzeitig setzt sie Raum und Fläche in eine neues Spannungsfeld.

Nominiert für den Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken blauorange 2008 waren neben Kitty Kraus die Künstlergruppe FORT (Jenny Kropp, Anna Jandt, Alberta Niemann, Claudia Heidorn), Adrian Lohmüller, Sophie Oldenbourg und Monika Stricker.

Der Jury unter der Leitung von Loers gehören sechs Vertreter von Kunstvereinen an: Marius Babias - Neuer Berliner Kunstverein n. b. k., Justin Hoffmann - Kunstverein Wolfsburg, Matthia Löbke - Kunstverein Heilbronn, Kathleen Rahn - Kunstverein Nürnberg, Christina Vegh - Bonner Kunstverein, Janneke de Vries - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen.

Ein Video zu Danh Vo, dem letzten blauorange Preisträger, sehen Sie unter: art-in.tv

Abbildung: Kitty Kraus: Preisträgerin des Kunstpreises blauorange 2008, Portrait, Copyright bvr

bvr.de

ch



Kitty Kraus:


- Art Basel 2013

- art berlin 2017

- Halle für Kunst Lüneburg 2015

- Heidelberger Kunstverein

- Kunstverein Freiburg 2017

- Kunstverein GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen

- Kunstverein Heilbronn

- Montevideo Biennale 2013

- nbk Berlin

- Preisträger 2008, blauorange

- Solomon R. Guggenheim Collection
Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sichDeutsche Börse und das Städel Museum werden PartnerDeltabeben-Preis geht an Ulises Morales LamadridKulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerBund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen EuroNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.Gitte Zschoch wird neue Generalsekretärin des ifaUte Eskildsen erhält den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh)Stipendium SACHSEN AM MEER geht an Nadja PoppeIstanbul Biennale 2021 - das KuratorenteamLiminoid Encounters


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

»No Body Get a Head, 1991–2020« von Pieter Schoolwerth

11.04.-13.6.2021 | Kunstverein Hannover

Card image cap

Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf Gudat

bis 04.07. 2021 | Ausstellung in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Card image cap

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah Weinberger

Junge Kunst aus der Schweiz ist noch bis zum 25.4.2021 zu sehen. | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

Heba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte Kunst

April | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart)

Card image cap

Online-Anmeldung für Masterstudium

April | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle