Unerwartet. Von der islamischen Kunst zur zeitgenössischen Kunst - Kunstmuseum Bochum


Eingabedatum: 14.06.2010

vorher: Unerwartet. Von der islamischen Kunst zur zeitgenössischen Kunst - Kunstmuseum Bochum

Mit der Ausstellung "Unerwartet/ Unexpected" will das Kunstmuseum Bochum den Blick für kulturelle Austauschbeziehungen zwischen islamischer Kunst und westlicher Gegenwart schärfen.

Die Ausstellung bildet den offiziellen Beitrag zu "Mapping the Region", der Ausstellungsreihe der RuhrKunstMuseen im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010.
Den Ausgangspunkt für die Schau bildet eine fotografische Serie des finnischen Künstlers Tuomo Manninen. Bereits seit 20 Jahren widmet sich der Fotograf dem Gruppenportrait, um die Wechselbeziehung von Individuum und Gesellschaft zu untersuchen. Für die Ausstellung hat Manninen Familien im Ruhrgebiet fotografiert, deren familiäre Wurzeln in verschiedenen islamisch geprägten Kulturräumen liegen.

Den unterschiedlichen Herkunftsländern dieser Protagonisten werden Werke von zeitgenössischen Künstlern gegenübergestellt, die im jeweiligen Land geboren sind. Auf diese Weise werden Begegnungen geschaffen, die sowohl kulturelle Brüche, aber auch ästhetische Kontinuitäten aufzeigen.

Auf einer dritten Verknüpfungsebene präsentiert die Ausstellung zudem Exponate klassischer islamischer Kunst - wie Teppiche, Keramiken oder Handschriften. Diese werden in ein Dialogverhältnis zu den zeitgenössischen Werken gesetzt.
Die Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Erbe dieser islamisch geprägten Kulturen, sowie der Bruch mit eurozentrisch geprägten Klischees soll auf diese Weise vorangetrieben werden.
Ziel der Ausstellung ist es, die Komplexität und Brisanz des kulturellen Spannungsfeldes aufzuzeigen, in dem sich die Einwanderer aus islamischen Ländern in Deutschland befinden.

Liste der zeitgenössischen Künstler:
Hamra Abbas, Arahmaiani, Zineb Sedira, Lara Baladi, Mounir Fatmi, Tarek El Ghoussein, Özlem Günyol, Mustafa Kunt, Arash Hanaei, Shady El Noshokaty, Nebosja Seric Shoba

Abbildung: Mounir Fatmi "hard head", 2009, Wandmalerei, c/o Galerie Conrads, Düsseldorf

Ausstellungsdauer: 18.6.-10.10.10

Öffnungszeiten:
Di,Do,Fr,Sa,So 10-17 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44777 Bochum

bochum.de

Verena Straub




Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Barbara Probst. Streets, Fashion, Nudes, Still Lifes.

6. März - 6. Juni 2021 | Kunsthalle Nürnberg

Card image cap

Taking my Thoughts for a Walk - eine Spaziergangsroute

27. Februar bis 21. März 2021 | Innenstadt Dortmund

Card image cap

Wie wird Kunst digital erfahrbar?

Kunstmuseum Stuttgart + Kunsthalle Mannheim