Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


Mary Bauermeister - Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen


Eingabedatum: 02.10.2010

Mit der Ausstellung "Welten in der Schachtel: Mary Bauermeister und die experimentelle Kunst der 1960er Jahre" wird der Blick auf Kunstwerke gerichtet, die sich mit der Box als Material und Präsentationsform beschäftigen.

Den Ausgangspunkt und das Zentrum der Präsentation bilden die Werke der amerikanischen Künstlerin Mary Bauermeister (geb. 1934), die im New York der 60er Jahre mit ihren sogenannten Linsenkästen große Aufmerksamkeit erregte. In zum Betrachter hin offenen Holzkisten eröffnet sich eine Welt aus spiegelnden und reflektierenden Linsen, Lupen, Prismen und Glasfragmenten, welche die hinterlegten Tuschezeichnungen brechen und neue Bild-Perspektiven ermöglichen.

Trotz ihres großen Einflusses in der New Yorker Kunstwelt ist ihr Werk in Europa immer noch weitgehend unbekannt. Aus diesem Grund will die Ludwigshafener Ausstellung Baumeisters Innovationen in einen breiteren künstlerischen Kontext stellen und ihre Linsenkästen anderen Arbeiten berühmter Künstler gegenüberstellen, die sich ebenfalls mit der Schachtel als Kunstform auseinandersetzen.
Unter den Exponaten befinden sich unter anderem Werke von Marcel Duchamp, Joseph Cornell, Joseph Beuys, NNam June Paik und Andy Warhol.

Abbildung: Bauermeister, Mary
In Memory Of Your Feelings, or Hommage à Jasper Johns, 1964-65, Tusche, Graphit, Buntstifte, Linsenkasten 61 x 76 x 17,5 cm
Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington, Credits liegen bei: Mary Bauermeister

Ausstellungsdauer: 2.10.10-16.1.11

Öffnungszeiten:
Di, Mi,Fr 11-18 Uhr
Do 11-20 Uhr
Sa,So 10-18 Uhr

Wilhelm-Hack-Museum
Berliner Straße 23
67059 Ludwigshafen

www.wilhelmhack.museum

Verena Straub



Mary Bauermeister:


- Kunstverein für die Rheinlande, Düsseldorf 2016

- MoMA Collection

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten