Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Nikola Dietrich kuratiert KölnSkulptur #11

Nov 23

...
Der Skulpturenpark Köln zeigt seit über 25 Jahren in innerstädtischer Lage Skulpturen herausragender zeitgenössischer Künstler:innen wie Mary Bauermeister, Louise Bourgeois, Ayşe Erkmen, Peter Fischli / David Weiss, Dan Graham, Jenny Holzer, Klara Lidén, Anish Kapoor oder Rosemarie Trockel.

Alle zwei Jahre wird ein:e Kurator:in eingeladen, im Rahmen der KölnSkulptur aktuelle Fragestellungen und neue Entwicklungen der zeitgenössischen Skulptur zu verhandeln. Das öffentliche Parkgelände ist ein einzigartiger Raum im Spannungsfeld von Urbanität und Natur und bietet international renommierten Künstler:innen die Möglichkeit, neue Werke zu realisieren, die im spezifischen Kontext der Ausstellung und der speziellen Lage des Ortes zwischen Rhein, Kölner Zoo, Flora und Botanischem Garten stehen.

Der Skulpturenpark Köln wurde 1997 auf Initiative von Eleonore und Michael Stoffel gegründet und versteht sich als Museum unter freiem Himmel, das neben den temporären Ausstellungen der Reihe KölnSkulptur auch den Sammlungsbestand präsentiert. Der Park ist während der Öffnungszeiten frei zugänglich und 365 Tage im Jahr geöffnet.

Nikola Dietrich
Nikola Dietrich ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Bis vor Kurzem war sie Direktorin des Kölnischen Kunstvereins, wo sie sich seit 2018 für zahlreiche Ausstellungen und Publikationen mit renommierten Künstler:innen verantwortlich zeichnete. Ihre Laufbahn umfasst auch die Leitung des Museums für Gegenwartskunst in Basel von 2008 bis 2013, wo sie zusätzlich als Initiatorin den angrenzenden Ausstellungsraum „Elaine“ mitgestaltete. Vor dieser Zeit fungierte sie von 2004 bis 2007 als Kuratorin am Portikus in Frankfurt. Sie ist Herausgeberin zahlreicher Künstlermonographien und Ausstellungskataloge; seit 2014 engagiert sie sich zudem als Mitherausgeberin des in Berlin publizierten Starship Magazins.

Die Kurator:innen der letzten KölnSkulptur Ausstellungen waren Tobias Berger (2020), Chus Martínez (2017), Thomas D. Trummer (2015), Friedrich Meschede (2013, 2011) und Renate Goldmann (2009).

KölnSkulptur #11
Die Ausstellung KölnSkulptur #11 wird am 23. Juni 2024 eröffnet und bis zum Sommer 2026 zu sehen sein.

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Projekt



  • Boris Mikhailov: "CASE HISTORY" (bis 20.01.02)

  • Hello from Bloomer. Viele Grüße aus Wismar (22.12.2001)

  • Formen interaktiver Medienkunst

  • Foto-Anschlag / Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

  • Farblandschaften bei VAN HAM (02.02)

  • Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21+ K20 (04 / 02)

  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Die Sammlung der Deutschen Bank (7.6.02)

  • hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Alex Katz - In Your Face

  • VENEZIA! Kunst aus Venezianischen Palästen.

  • "40 Jahre: Fluxus und die Folgen"

  • Endcommercial

  • Kulturstiftung des Bundes stellt neues Magazin und Projekte vor

  • NAM JUNE PAIK AWARD 02

  • Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

  • August Sander - Thomas Struth | Siegen Museum für Gegenwartskunst (bis 30.3.03)

  • Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin (12 / 02)

  • Neues Forum für Kunst und Fotografie in Köln / Teil 5 (07.03.03)

  • Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

  • Kunsthalle Kiel: Open the Curtain - Kunst und Tanz im Wechselspiel (12.04.-04.05.03)

  • Zaha Hadid - Architektur

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Allan Sekula

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Westfälischer Kunstverein: Joachim Brohm (5.7.-7.9.03)

  • "Accessoiremaximalismus" in der Kunsthalle Kiel (29.8.-9.11.03)

  • "In den Schluchten des Balkan" in der Kunsthalle Fridericianum, Kassel (30.8.-23.11.03)

  • Johannes Wohnseifer im Ulmer Kunstverein (14.9.03 - 26.10.03)

  • Anish Kapoor im Kunsthaus Bregenz (27. 09. – 16. 11. 03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • 50.Biennale Venedig 2003(6.11.03)

  • Maria Eichhorn im Lenbachhaus/Kunstbau in München (29.11.03 - 22.2.04)

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)

  • Teresa Hubbard/Alexander Birchler im Museum für Gegenwartskunst, Basel (31.1.-18.4.04)

  • Walker Evans,Dorothea Lange,Arthur Rothstein,John Vachon / Städtische Galerie Erlangen (8.2.-7.3.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Sebastião Salgado. GENESIS

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Pierre Huyghe und Rirkrit Tiravanija im Portikus, Frankfurt (19.06. – 04.07.04)

  • Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)

  • Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Friedrich Christian Flick Collection in Berlin - eine künstlerische Intervention

  • Friedrich Christian Flick Collection / Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin (22.9.04-28.3.05)

  • top



    Anzeige
    artspring berlin 2024


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    SPREEPARK ARTSPACE


    Anzeige
    Magdeburg unverschämt REBELLISCH


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Beyond.Reality.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    tunnel 19




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin