Anzeige
me



Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)


Eingabedatum: 13.01.2004



bilder

Das Symposium "Mapping" - Text, Image, Space, Art, Social Interaction läuft im Rahmen des Projektes "Medien Kunst Netz", das zum Thema Medienkunst im Internet gegründet wurde.

Pressemitteilung / Auszug: "Medien Kunst Netz“ ist ein Projekt zur Vermittlung und Kontextualisierung von Medienkunst im Internet, herausgegeben von Rudolf Frieling und Dieter Daniels (HGB Leipzig) im Auftrag von ZKM, Goethe-Institut und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Erstmals wird hier der Versuch unternommen, nicht nur grundlegende Daten und Dokumente in Bezug auf die Medien und die Künste zusammen zu tragen, sondern diese auch sinnvoll miteinander zu verknüpfen und so inhaltlich zu kontextualisieren. Ein erster großer Teilbereich widmet sich einem „Überblick zur Medienkunst“ (in Zusammenarbeit mit der HGB Leipzig). Die Texte aller Autoren sind auch im gleichnamigen Buch zum Netzprojekt erhältlich.
Von dieser Basis aus werden inhaltliche Schwerpunkte im Laufe dieses Jahres erarbeitet. Ein Fokus des ZKM richtet sich dabei auf das „Mapping“ von Datenräumen sowie alternative künstlerische Strategien. „Medien Kunst Netz Lectures“ will neue Modelle der Kartografierung im Rahmen dieser internationalen Konferenz mit Philosophen, Künstlern, Wissenschaftlern und Kritikern im ZKM öffentlich diskutieren. Alle Vorträge werden im Rahmen von medienkunstnetz.de aufbereitet und dokumentiert."

medienkunstnetz.de zkm.de softlink >>1303

Programm:
Fr 23.01. 17 Uhr: Eröffnung und Gastvortrag Christine Buci-Glucksmann
Sa 24.01. 10–18 Uhr: Vorträge von Steve Dietz, Martin Dodge, Wolfgang Ernst, Graham Harwood, Stéphane Marchand-Maillet, Daniela Aline Plewe, Warren Sack, Brett Stalbaum und Anne Nigten/V2

M e d i e n K u n s t N e t z L e c t u r e s : M a p p i n g
Symposium in Zusammenarbeit mit Open Arena/Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
Fr-Sa 23.-24.01.04, ZKM-Medientheater
2-Tageskarte € 8/5, Tageskarte Fr € 3/1,50, Sa € 6/4

Konferenzsprache ist Englisch

zkm.de

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe | Lorenzstraße 19 | 76135 Karlsruhe | Fon: 0721 / 8100 – 1201

ct



  • Bruce Nauman im Museum Basel, eine neue Videoinstallation (9.11.- 26.01.03)

  • European Media Art Festival (23.04.-27.04.03)

  • Symposium "Mapping" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (23.1.-24.1.04)

  • M Stadt - Europäische Stadtlandschaften, Kunsthaus Graz (01.10.05 - 08.01.06)

  • Summer of Love - Psychedelische Kunst der 60er Jahre, Schirn Kunsthalle, Frankfurt (2.11.05 - 12.2.06)

  • Bruce Nauman: Mental Exercises - NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf (09.09.06-14.01.07)

  • Forschungsprojekt "eMotion" - Kunstmuseum St. Gallen (5.6.-19.7.09)

  • "Everything, then, passes between us" - Kölnischer Kunstverein (27.6.–23.8.09 )

  • Unerwartet. Von der islamischen Kunst zur zeitgenössischen Kunst - Kunstmuseum Bochum

  • 8. Internationale Foto-Triennale, Esslingen

  • Licht 21. Licht-Kunst-Visionen für das 21. Jahrhundert

  • Bruce Nauman

  • Views from above

  • Ars Electronica Festival 2013

  • Offen! Das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • ART.FAIR | Messe für moderne und aktuelle Kunst 2014

  • MAPPING THE BODY

  • HFBK Hamburg – 250 Jahre Kunstausbildung in Hamburg

  • Henrike Naumann

  • BRUCE NAUMAN: DISAPPEARING ACTS

  • Mapping the Collection: Neues zweijähriges Forschungsprojekt startet mit einem Blog am Museum Ludwig

  • Hyper! A journey into art and music

  • Verletzbare Subjekte

  • Das Museum Ludwig in Köln erweitert das digitale Programm

  • Videoreihe in Vorschau zur Ausstellung: Mapping the Collection

  • Veränderungen des Ausstellungsprogramms des Museum Ludwig

  • Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten, Teil I

  • top


    22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an BüchernInterpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche IntelligenzRobert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva RothschildGoethe-Institut hat eine neue Präsidentin: Carola LentzChristoph Müller erhält die Maecenas-Ehrung


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    KUNST ⇆ HANDWERK Zwischen Tradition, Diskurs und Technologien

    2. 10. 2020 - 10. 01. 2021 | Kestner Gesellschaft, Hannover

    Card image cap

    Laas Abendroth. LANGEWEILE HEUTE

    2. Oktober – 22. November 2020 | Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

    Card image cap

    Vincent Tavenne R.U.N.D.

    26.09. - 15. 11. 2020 | Galerie der Stadt Backnang