Taiyo Onorato & Nico Krebs


Eingabedatum: 19.08.2011

vorher: Taiyo Onorato & Nico Krebs

Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2011 mit dem Motto „Natürlich Kultur“ widmet die Kunsthalle Mainz dem Schweizer Künstlerduo Taiyo Onorato & Nico Krebs eine umfassende Werkschau.
Taiyo Onorato & Nico Krebs erschaffen in ihren Fotografien einen sogartigen und zugleich transparenten Illusionismus, für dessen Erzeugung ihr Atelier oder entsprechende Orte meist in eine Art Filmset mit Werkstatt verwandelt werden. Oft entstehen in ihren Fotografien ins Surreale reichende Bildwelten mit hollywoodtauglichen Spezialeffekten. Der Bildentstehung geht hierbei ein aufwändiger, von allerlei Experimenten begleiteter Prozess voraus. Dieses spielerische Moment, das sich nicht zuletzt lustvoll äußert und zu kunstvollen aber auch zu humorvollen Ergebnissen führt, muss als Teil der fertigen Arbeit gesehen werden. Der Betrachter wird in die Lage versetzt, einerseits in das Illusionistische einzutauchen und ihm aufzusitzen, ohne dass ihm anderseits die Fadenscheinigkeit vorenthalten wird. Die Manipulation von Wirklichkeit führt bei Onorato & Krebs stets zu Täuschungen, deren Durchschaubarkeit sie jedoch gleichzeitig offenlegen, ohne dass die Illusion ihren Reiz einbüßt.
Neben einer Reihe größerer Fotografie-Serien wie zum Beispiel „The Great Unreal“, die während mehrerer Reisen quer durch die USA entstand, arbeiten die Künstler auch intensiv im skulpturalen oder installativen Bereich. Es entstehen raumgreifende Installationen, in denen sie auch mit Ton, Geräusch oder auch unterschiedlichen Lichtinszenierungen arbeiten. Die Erzeugung von illusionistischen Bildwelten erfährt so im Ausstellungszusammenhang eine Ausdehnung auf den gesamten Raum. Die Besucher sind demnach nicht nur Betrachter von bildhaften Verschiebungen zwischen Realem und Irrealem bzw. Natur und Artifiziellem, sondern sie befinden sich unter Umständen selbst inmitten einer Verschiebung.

Taiyo Onorato (*1979 in Zürich) und Nico Krebs (*1979 in Winterthur) studierten Fotografie an der Hochschule der Künste in Zürich. 2003 starteten sie ihre gemeinsame Arbeit und treten seither als Künstlerduo in Erscheinung. Sehr rasch zeichnete sich der Erfolg ihrer Arbeit ab und führte sie in der Folge in verschiedene renommierte Ausstellungshäuser in der Schweiz: Kunstmuseum Thun (2006), Kunsthaus Aarau (2009), Fotomuseum Winterthur (2009), Museum im Bellbark Kriens (2011). Internationale Bekanntheit erlangte das Künstlerduo mit Einzelausstellungen im PS1 MoMA im Jahr 2006 und dem Swiss Institute in New York im Jahr 2008.

Mit der Ausstellung in der Kunsthalle Mainz stellen Taiyo Onorato & Nico Krebs erstmals in Deutschland ihre Arbeiten in einer umfangreichen Präsentation vor.

Abbildung: Taiyo Onorato & Nico Krebs, CAR 4, 2008. Courtesy die Künstler und FELDBUSCHWIESNER Galerie

Öffnungszeiten: Di / Do / Fr10 – 17 Uhr, Mittwoch10 – 21 Uhr, Sa / So11 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Kunsthalle Mainz
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
Tel. +49 (0)6131-12 69 -36
kunsthalle-mainz.de

Medienmitteilung




Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Divided We Stand

21.11.2020 – 07.03.2021 | Lechner Museum, Ingolstadt

Card image cap

Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien