Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de


John Smith. Worst Case Scenario | Filme von 1975 - 2003.


Eingabedatum: 19.01.2012

John Smith, The Kiss, 1999 (in Zusammenarbeit mit Ian Bourn), Courtesy the artist and Tanya Leighton Gallery, BerlinCourtesy the artist and Tanya Leighton Gallery, Berlin

Der britische Künstler John Smith (*1952, London) macht seit über drei Jahrzehnten experimentelle Filme. Mit ihrer durchkalkulierten Formsprache und ihrer ironischen Verspieltheit gehören sie zu den wichtigsten Arbeiten der zeitgenössischen Filmavantgarde. Sie sind rätselhaft, scharfsinnig und vor allem komisch. John Smith fordert uns auf, nichts, was wir hören und sehen, für bare Münze zu nehmen und stellt damit die Kriterien von Fakt und Fiktion auf den Prüfstand. Sein kreativer Umgang mit Ton und Bild und die Leichtigkeit und Ironie mit der Smith den BetrachterInnen Raum schafft, um seine eigene Wahrnehmung zu überdenken, stehen dabei im Vordergrund.

John Smith bewegt sich in seinem Filmschaffen immer wieder zwischen den Kontexten Kino und Museum. Die Auswahl der einzelnen Werke im Rahmen der Ausstellung und ein begleitendes Programm, das weitere Arbeiten in verschiedenen Raumsituationen platziert – zusätzlich zum Museumsraum, auch im Kino und im öffentlichen Raum – weisen auf die Spannbreite von Wahrnehmungsmöglichkeiten filmischer Arbeiten hin. So wird der inhaltliche Kern der Arbeiten Smiths, das Reflektieren von Wahrnehmungsmustern, durch die verschiedenen Aufführungsorte zusätzlich aufgegriffen und ausgestellt.

Die Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit Studierenden der Universität Bremen des Masterstudiengangs Kunst- und Kulturvermittlung. Sie findet statt im Rahmen des 17. Internationalen Bremer Symposiums zum Film „Was ist Kino? Auswählen, Aufführen, Erfahren“, 20.- 22. Januar 2012.

Öffnungszeiten zur aktuellen Ausstellung: Di, Mi, Fr: 10 – 18 Uhr | Do: 10 – 21 Uhr | Sa und So: 11 – 18 Uhr

Weserburg I Museum für moderne Kunst
Teerhof 20
28199 Bremen, Germany
Tel +49 (421) 59839 - 70
weserburg.de

Medienmitteilung





Kataloge/Medien zum Thema: John Smith



John Smith:


- artbasel2021

- Berlin Biennale 2010

- ikono On Air Festival

- Kunsthalle Basel

- The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989 - ZKM, 2011

- Whitstable Biennale 2006 - 2012


Anzeige
artspring berlin


Anzeige
Responsive image


Anzeige
rhyartbasel

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark