Wilhelm Lehmbruck Museum: Stephan von Huene (15.02.-30.03.03)


Eingabedatum: 13.02.2003

Wilhelm Lehmbruck Museum: Stephan von Huene (15.02.-30.03.03)

bilder

Unter dem Titel "Tune the World" zeigt das Lehmbruck Museum in Duisburg die erste große Retrospektive des im Jahr 2000 verstorbenen deutsch/amerikanischen Künstlers. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Haus der Kunst , München, und der Hamburger Kunsthalle.

Presseerklärung / Auszug: "... Im Bereich der internationalen Klangskulptur nimmt das neodadaistische Werk des deutsch-amerikanischen Künstlers Stephan von Huene eine einzigartige Stellung ein: Skulptur und Klang zeichnen sich nicht nur durch die seltene Gleichwertigkeit und hohe künstlerische Qualität aus, sie bedingen einander geradezu.
...
Die Ausstellung zeigt ausgewählte Werke und Werkgruppen aus deutschen und amerikanischen Sammlungen. Den Auftakt bilden skurrile Zeichnungsfolgen und Assemblagen aus der Zeit zwischen 1961 und 1965. Über die Assemblage und das Objekt findet der Künstler ab 1967 den Weg zu Klangkörpern, die einmal figurale, ein andermal architektonische, instrumentale Skulpturen nicht nur mit Musik und Sprache, sondern auch mit Licht und Bewegung verbinden."

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum | Friedrich-Wilhelm-Str.40 | 47049 Duisburg
T: 0203 283 2630

Öffnungszeiten: Di bis Sa 11 bis 17 Uhr, So 10 bis 18 Uhr, Montag geschl.

lehmbruckmuseum.de

ct



Stephan von Huene:


- daad Stipendiat

- Die frühen Jahre des CalArts 2019

- documenta 8 1987

- ZKM Sammlung Karlsruhe


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Eisenhammer

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.