Anzeige
Responsive image

Karim Noureldin – Olap

24.04. – 02.08.2015 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach
Eingabedatum: 27.04.2015

bilder

Nach Beatrix Opalka und Ines Hock setzt das Kunstmuseum Villa Zanders die Reihe „Wandelhalle“ zu aktuellen Positionen der Zeichnung mit Karim Noureldin fort. Der in Lausanne lebende Künstler (geb. 1967 in Zürich) begreift die Zeichnung als autonomes Medium, dessen konstruktive Aspekte er in umfangreichen Werkgruppen mit Buntstift auf Papier sowie in ortsspezifischen Interventionen untersucht. Mit feinen Linien versetzt er ganze Räume in Schwingung.
Kleinformatige Zeichnungen aus den Jahren 1998 – 2007 sowie neue Arbeiten aus der Serie „Evo“ werden auf eigens entworfenen Vitrinentischen präsentiert. So wird die Betrachtung zum Lesen, das die eindringliche Versenkung in die intimen Formate begünstigt. In der zentralen Halle arbeitet Noureldin in situ direkt auf die Wand. Diese Raumzeichnung bildet das Zentrum der Ausstellung, das alle Räume mit dem aktuellen Schaffen verbindet. Die Entwicklungslinien sind so von jedem Punkt aus ablesbar.
„Jede meiner Wandarbeiten entsteht spezifisch für einen bestimmten Raum. Der Raum gibt mir die Formen; ästhetisch, in Bezug auf die Volumen, die Dimensionen. Und diese Formen wiederum bringe ich in Verbindung mit einer ganz persönlichen Bildthematik, welche ein Stück weit ohne spezifische Situation entsteht. Die Zeichnungen haben ihre eigene Welt, ihre eigene Entstehungsgeschichte: Was ist ein Bild? Warum ist es eine Zeichnung? Was ist die Farbe? Ich habe einige Richtwerte, ich weiß, woher die Farben kommen, ich kenne die Proportionen des Raumes und zeichne dann direkt auf die Wand, alleine...“ (K. Noureldin)

Kunstmuseum Villa Zanders
Konrad-Adenauer-Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

villa-zanders.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Human Impact – Sicherheit und Gesellschaft

26.10. – 01.12.2019 | Künstlerhaus Dortmund

Card image cap

Karla Black

25. 10. 2019 - 19. 01. 2020 | Schirn, Frankfurt

Card image cap

Michael Müller. Deine Kunst

19. 10. 2019 - 23. 02. 2020 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Kunst und Buch: Wolfram Ullrich

20. 10. 2019 - 19. 04. 2020 | Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Card image cap

Luise Marchand erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2019

Oktober 2019, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig