Leidy Churchman – Free Delivery

11.02. - 26.3.2016 | Kölnische Kunstverein, Köln
Eingabedatum: 07.02.2017

vorher: Leidy Churchman – Free Delivery

Der Künstler Leidy Churchman beschäftigt sich mit der Frage, wie in der heutigen Zeit, in der visuelle Stimuli eine Omnipräsenz aufweisen, Bilder wahrgenommen bzw. und verarbeitet werden.
In diesem Zusammenhang fertigt Churchman, der 1979 in Villanova in dem US-amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania geboren wurde, Malereien, die auf bereits existierenden Bildern basieren.
So malt er die Werke anderer Künstler nach, nutzt Logos,Buchcover oder Werbeanzeigen als Vorlage oder nimmt auf fernöstliche Religionen oderfolkloristische Kunst Bezug. Der Bilderkosmos, mit dem man in den Präsentationen vonChurchman konfrontiert wird, wirkt insofern vertraut, auch wenn sich die Gemälde in der Regel deutlich von ihren Vorlagen unterscheiden.

Für seine Einzelausstellung im Kölnischen Kunstverein, bei der es sich um seine erste institutionelle Präsentation in Europa handelt, hat Churchman eine neue Werkgruppe produziert, die auf unterschiedliche Themengebiete anspielt. Leidy Churchman lebt und arbeitet in New York. In der jüngeren Vergangenheit war er an vieldiskutierten Themenausstellungen wie etwa "Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter"im Museum Brandhorst in München (2015) sowie im mumok — Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (2016) beteiligt. Zudem präsentierte er Werke im Rahmen der Ausstellung "Human Interest: Portraits from the Whitney’s Collection"im Whitney Museum of American Art (2016) in New York.

Kölnischer Kunstverein
Hahnenstraße 6
50667 Köln

koelnischerkunstverein.de

Presse



Leidy Churchman:


- Kölnischer Kunstverein 2017


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Eisenhammer

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.