Logo art-in.de


11. Darmstädter Tage der Fotografie

Skurrile Fluchten - Humor in der Fotografie

23. 10. - 01. 11. 2020 | zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsorte, Darmstadt
Eingabedatum: 20.10.2020

Ursprünglich war das internationale, triennale Fotografiefestival für 24. April bis 03. Mai 2020 geplant. Nun finden sie über den gesamten Herbst 2020 an zahlreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsorten sowie im Außenraum in der Darmstädter Innenstadt statt.

Die Festivalwoche läuft vom 23. Oktober bis 01. November 2020.
Sie beginnt mit der Verleihung des hochdotierten »8. Merck-Preises der Darmstädter Tage der Fotografie« in der Centralstation Darmstadt, der Eröffnung der gleichnamigen Wettbewerbsausstellung im Designhaus Darmstadt und der Eröffnung der Ausstellung »Staging Identity. Zwischen Maskerade, Körperinszenierung und Rollenspiel« im Institut Mathildenhöhe
Darmstadt, Museum Künstlerkolonie.
Den Ausstellungsparcours ergänzen weitere Künstlerbeiträge über die Stadt verteilt.

Insgesamt zwölf Fotoausstellungen mit künstlerischen Positionen von 49 internati-onalen Fotografinnen und Fotografen werden in Darmstadt das Thema »Skurrile Fluchten – Humor in der Fotografie« aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Zusammen mit einem internationalen Symposium am 24. Oktober 2020, der Jahrestagung des Deutschen Fotografischen Akademie (DFA), Workshops, Führungen und Artist Talks werden die Ausstellungen der Auseinandersetzung mit dem fotografischen Medium eine einzigartige Dichte verleihen.

Zum Festival erscheint traditionell ein umfangreicher Katalog.

11. Darmstädter Tage der Fotografie
www.dtdf.de.

Presse




Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image