Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Yong Xiang. STUDIO

07.12.2023 - 17.03.2024 | Kunsthalle Mannheim
Eingabedatum: 09.12.2023

Yong Xiang. STUDIO

Yong Xiang Li, Hydraulic Masc 1, 2021, Oil, acrylic and varnish on wooden, panel, pine, 240 x 120 x 52 cm Photo: Jan Kolsky Courtesy of the artist, Antenna Space, Shanghai, and Deborah Schamonibilder


Kunststiftung Rainer Wild zeichnet den in Berlin lebenden Künstler Yong Xiang Li mit Förderpreis in Mannheim aus.
Yong Xiang Li (*1991 in Changsha, China) ist der diesjährige Preisträger des seit 2020 in der Kunsthalle Mannheim vergebenen Förderpreises der Kunststiftung Rainer Wild. Eine Jury aus fünf Kurator*innen und Kunstkritiker*innen wählte den Künstler aus 15 nominierten zeitgenössischen Kunstschaffenden aus. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und mit einer Einzelausstellung in der Kunsthalle Mannheim verbunden. Diese ist ab dem 7. Dezember 2023 im STUDIO der Kunsthalle zu sehen. Eröffnet wird die Schau bereits am Mittwoch den 6. Dezember 2023 um 19 Uhr, im Zuge des MVV-Kunstabends.
Yong Xiang Lis Werke verarbeiten verschiedenste künstlerische Techniken und aktuelle Zeitbezüge zu multimedialen Installationen. Eine queere Perspektive auf gesellschaftliche Machtstrukturen verdichtet er zu räumlichen Gefügen.
In seiner Ausstellung im STUDIO zeigt Li seine Arbeit „8 Chairs (Adolescent Fabrications)“, eine Gruppe von acht Holztafeln, die er zu einem skulpturalen Gemälde arrangiert. Die Tafeln werden an Scharnierstellen gefaltet, so dass sie als Imitationen von Stühlen auf einem achteckigen Sockel im Raum zu stehen scheinen. Sie ermöglichen so eine begehbare Erfahrung von Malerei, die der üblichen frontalen Erfahrung entgegensteht. Die gemalten Landschaften und Architekturen verwandeln sich so in dekorative Möbel – etwas, das Li als „utilitaristischen Drag“ bezeichnet.

Über den Künstler
Yong Xiang Li wurde 1991 in Changsha, China geboren, lebt und arbeitet in Berlin. 2014 absolvierte er seinen Bachelor of Art in Graphic Design & Moving Image am Central Saint Martins in London, UK. 2020 schloss er seinen Meisterschüler in Bildender Kunst bei Judith Hopf an der Städelschule Frankfurt ab.

Zum Preis und der Jury
Die 2009 gegründete Kunststiftung Rainer Wild des Heidelberger Unternehmers, Stifters und Kunstsammlers Prof. Dr. Rainer Wild zeichnet mit dem 2015 ins Leben gerufenen Förderpreis bildende Künstler*innen aus ganz Deutschland unter 35 Jahren aus. Auf Wunsch der Stiftung wird der Preis seit 2020 in Mannheim verliehen. Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 5.000 Euro und eine Einzelausstellung im STUDIO der Kunsthalle verbunden.
Die diesjährige Jury bildeten die Kurator*innen Dr. Jana Baumann, Haus der Kunst München; Carina Bukuts, Portikus Frankfurt; Hannah Eckstein,
Galerie der Stadt Sindelfingen; Dr. Eva-Marina Froitzheim, Kunstmuseum Stuttgart; Dr. des. Gunnar Saecker, Kunsthalle Mannheim.

Kunsthalle Mannheim
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim
www.kuma.art

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Yong Xiang Li



Yong Xiang Li:


- artbasel2021

- Göteborg International Biennial for Contemporary Art 2023


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Der Divan - Das Arabische Kulturhaus




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.