Claus Richter "Get a Life" - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (26.06.-31.07.05)


Eingabedatum: 22.06.2005



bilder

Der 1971 in Lippstadt/Westfalen geborene Claus Richter arbeitet als Künstler, Forscher und er ist ein Fan, dessen Leidenschaft artifiziellen Welten gilt. Diese Leidenschaft spiegelt sich in seiner künstlerischen Arbeit wieder und ist Thema seiner wissenschaftlichen Untersuchung.

"Claus Richter arbeitet als Künstler, Forscher und er ist Fan. Seine Leidenschaft gilt dem Sciencefictionfilm, dem Design, der Mode und den dort ins Bild gesetzten artifiziellen Welten. Fiktionen werden hier zu gelebten Fantasien ­ egal, ob es um die Entwicklung neuer Technologien und Trends geht oder persönliche Identitätsmodelle ausprobiert werden. Mehr noch als selber Fan zu sein, ist Claus Richter Fan der Fans. Diese Begeisterung verfolgt er in seiner künstlerischen Arbeit sowie in einer wissenschaftlichen Untersuchug. In seiner vielfältigen Produktionsweise bedient sich Richter unterschiedlicher Medien - er hat unter anderem eine Radioshow moderiert, Independent-Fanzines veröffentlicht, dreht Filme, schreibt für Modemagazine, inszeniert Performances und entwirft Kostüme.
In der Ausstellung "Get a Life" wird sich Claus Richter mit der Spannung zwischen Aneignungsstrategie und eigenständigem Schöpfungsprozess beschäftigen. In einer Installation, die das gesamte Haus der Ursula Blickle Stiftung einbezieht, wird er seine umfangreiche Studiensammlung zu diesem Thema präsentieren und dem Besucher Einblicke in die fantastischen bis absurden Welten einer sehr spezifischen Fankultur gewähren.
Kurator: Nicolaus Schafhausen
Im Anschluss an die Ausstellung erscheint ein Katalog" (Presse / Ursula Blickle Stiftung)

Öffnungszeiten: Mittwoch 14-17 Uhr, Sonntag 14-18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Ursula Blickle Stiftung | Mühlweg 18 | 76703 Kraichtal-Unteröwisheim |
ursula-blickle-stiftung.de


ch



Claus Richter:


- art berlin 2017

- Halle für Kunst, Lüneburg

- Kunstverein Lingen 2015

- Kunstverein Lingen 2017

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Digitale Initiative des Vitra Design Museums

April 2020 | Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Card image cap

Onlineangebote des HMKV während der Schließung

Eröffnung der HMKV-Ausstellung Faţadă/Fassade verschoben auf 23. Oktober 2020

Card image cap

#stayathome - Filme zum Innen und Außen

ab 31.3.2020 | Museum Villa Rot, Burgrieden – Rot