Logo art-in.de


Ahlam Shibli: Dissonant Belonging und Hans-Ulrich Obrist Archiv: Agnès Varda

7. 06. - 8. 09. 2024 | Luma Westbau, Zürich
Eingabedatum: 07.06.2024

Ahlam Shibli: Dissonant Belonging und Hans-Ulrich Obrist Archiv: Agnès Varda

Installationsansicht, "Hans-Ulrich Obrist Archiv: Agnès Varda, LUMA Arles, Frankreich, 2023. Photo: Arthur Fouraybilder


Ahlam Shibli - Dissonant Belonging

Das Werk der palästinensischen Künstlerin Ahlam Shibli besteht aus mehrteiligen Serien, die Fotografien und kontextbezogene Texte miteinander verbinden. Ausgehend von der Beobachtung einer häuslichen Umgebung und der Untersuchung alltäglicher Situationen enthüllt sie die Traumata, die auf den Körpern unterdrückter, marginalisierter und unterrepräsentierter Mitglieder der Gesellschaft ihre Spuren hinterlassen haben.
Shiblis Photographie ist direkt, dabei aber unspektakulär und ihren Protagonisten gegenüber voller Respekt. So bietet das Werk Betrachtern und Betrachterinnen ebenso wie den abgebildeten Personen selbst einen fragilen Raum des Widerstands.
Die Ausstellung Dissonant Belonging [Dissonante Zugehörigkeit] umfasst fotografische Projekte aus den Jahren 1997 bis 2017 sowie die jüngste Serie Belonging (Arles und Umgebung, Frankreich, 2022-23), entstanden während Shiblis Aufenthalt bei LUMA Arles.

Kuratoren: Vassilis Oikonomopoulos, Direktor für Ausstellungen und Programme, LUMA Arles und Adam Szymczyk.

_________________________
Hans-Ulrich Obrist Archiv: Agnès Varda
07.06. - 08.09. 2 0 2 4


Nach dem erfolgreichen Auftakt mit der ersten Ausstellung zu Édouard Glissant aus dem Archiv von Hans Ulrich Obrist im vergangenen Jahr, freut sich Luma Westbau, das nächste Kapitel anzukündigen, das der verstorbenen Agnès Varda (1928 - 2019) gewidmet ist. Als Filmemacherin, Feministin und wegweisende Künstlerin nimmt Varda eine zentrale Stellung in der französischen New Wave-Filmbewegung der 1950er und 1960er Jahre ein.
Die Ausstellung betont die maßgebliche Rolle von Obrist bei der Etablierung von Varda in der Kunstwelt. In ihrer eigenen Schilderung ihrer künstlerischen Entwicklung umfasst Vardas Werdegang drei distinktive, jedoch miteinander verwobene Lebenswege als Fotografin, Filmemacherin und bildende Künstlerin.

Kuratiert von Hans-Ulrich Obrist (Senior Advisor, Luma Arles) und Arthur Fouray (Archivar und Kurator, Luma Arles).
Anmeldung zum Presserundgang

Luma Westbau
Löwenbräukunst
Limmatstrasse 270
8005 Zürich
Schweiz
www.westbau.com

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Agnès Varda



Agnès Varda:


- artbasel2021

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Liverpool Biennial 2018

- MoMA Collection

- Taipei Biennial 2004


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau