Logo art-in.de Meldungen


Großer Hans Purrmann-Preis an Sabrina Fritsch

Februar 2017
Eingabedatum: 15.02.2017


Der mit 20.000 Euro dotierte Große Hans Purrmann-Preis der Stadt Speyer wurde am vergangenen Samstag, 11. Februar, in Speyer, dem Geburtsort des Namensgebers, an die Kölner Künstlerin Sabrina Fritsch (geb. 1979 in Neunkirchen, Saar) vergeben.

Der Hans Purrmann-Förderpreis der Stadt Speyer wurde in diesem Jahr außerplanmäßig erstmals zweimal vergeben. Die in München ansässige Hans Purrmann Stiftung, die das Preisgeld des Großen Hans Purrmann-Preises und des Hans Purrmann-Förderpreises zur Verfügung stellt, entschied sich, dem Vorschlag der Jury zu folgen und zwei Förderpreise zu vergeben. Die mit je 6.000 Euro dotierten Auszeichnungen gingen an die Berliner Künstlerin Catherine Bioccha (geb. 1984 in Rom, Meisterschülerin von Georg Herold an der Kunstakademie Düsseldorf und Studium an der Kunstakademie Amsterdam), sowie an den Münchner Künstler Steffen Kern (geb. 1988 in München, Studium an der Kunstakademie München bei Karin Kneffel und an der Kunstakademie Wien bei Daniel Richter). In einem Statement betonte die Jury die hohe Qualität der über 130 Einreichungen aus acht Ländern für den Förderpreis, aus denen von einer Vorjury neun Finalisten ausgewählt worden waren. Der Förderpreis 2017 wird dieses Jahr somit nicht geteilt, sondern erstmals zweimal vergeben. Beide Künstler erhalten das Preisgeld von je 6.000 Euro in voller Höhe. Die ausgeschütteten Preisgelder der Münchner Hans Purrmann Stiftung betragen damit 2017 insgesamt 32.000 Euro. ...
...
Die Art Cologne-Preisträgerin 2015 Sabrina Fritsch, Meisterschülerin von Peter Doig an der Kunstakademie Düsseldorf, thematisiert Probleme der Malerei neu. Dabei lehnt sie den Einfluss anderer Medien nicht ab, im Gegenteil: die Struktur ihrer Bilder nährt sich gerade aus dem Pool anderer Techniken und Bildträger: „Der Reiz der Malerei liegt für mich in der formalen Beschränkung auf eine begrenzte Fläche. Alles ist da, gleichzeitig und gleichwertig. Mich interessiert das Bild als Gegeüber, der Dialog zwischen Werk und Autor oder Betrachter (...).“
Sie war mit ihren Arbeiten u. a. in Ausstellungen in der Kunsthalle Nürnberg, im Kunstverein Düsseldorf sowie im Museum Insel Hombroich sowie in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn vertreten. Für den Großen Hans Purrmann-Preis wurde sie von Winfried Virnich (Kunsthochschule Mainz) vorgeschlagen. ...

speyer.de/sv_speyer/de/Kultur/Hans-Purrmann-Preise/

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Sabrina Fritsch







Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Weitere Meldungen:

LONG LVIVE LVIV - Support for Ukraine!

86° (WALTER HALIT). Natascha Sadr Haghighian

Mein Körper, ein Korallenriff? My Body, a Coral Reef?

Analivia Cordeiro. From Body to Code

Carola Willbrand. Der Künstlerinnen-Komplex

Andreas Schmitten. VITRINEN

Karrabing Film Collective. Wonderland

日本 NIPPON MANIA マニア Gegenwartskunst aus Japan

Henrike Naumann: WESTALGIE

Kerstin Brätsch. MIMIKRY

Vivian Greven. Water

Es nehmet aber und gibt Gedächtnis die See (Hölderlin)

Kate Mackeson - Antechamber

Gauri Gill. ACTS OF RESISTANCE AND REPAIR

Wachsen und Vergehen. Sieglinde Bottesch - Bernard Schultze

Basquiat. Of Symbols and Signs

herzwärts wild. Umbrüche 1982-97

Metamorphosen - Herlinde Koelbl

Thomas Sturm. Alter Meister

Fetisch Zukunft. Utopien der dritten Dimension

Transformers. Meisterwerke der Sammlung Frieder Burda im Dialog mit künstlichen Wesen

Pattern Recognition. Wiedersehen mit der Städtischen Sammlung Erlangen

Es liebt Dich und Deine Körperlichkeit ein Verwirrter. Carina Brandes / Florian Krewer / Raphaela Sim

ole scheeren : spaces of life

Brigitte Waldach

Paula Hurtado Otero. Muttering incantations

Roberto Cuoghi

Naturstoff / Kunststoff Plastik in der Nürnberger Kunst

Dieter Roth. Gepresst, gedrückt, gequetscht

The point of truth, beauty and knowledge