Großer Hans Purrmann-Preis an Sabrina Fritsch

Februar 2017
Eingabedatum: 15.02.2017

bilder


Der mit 20.000 Euro dotierte Große Hans Purrmann-Preis der Stadt Speyer wurde am vergangenen Samstag, 11. Februar, in Speyer, dem Geburtsort des Namensgebers, an die Kölner Künstlerin Sabrina Fritsch (geb. 1979 in Neunkirchen, Saar) vergeben.

Der Hans Purrmann-Förderpreis der Stadt Speyer wurde in diesem Jahr außerplanmäßig erstmals zweimal vergeben. Die in München ansässige Hans Purrmann Stiftung, die das Preisgeld des Großen Hans Purrmann-Preises und des Hans Purrmann-Förderpreises zur Verfügung stellt, entschied sich, dem Vorschlag der Jury zu folgen und zwei Förderpreise zu vergeben. Die mit je 6.000 Euro dotierten Auszeichnungen gingen an die Berliner Künstlerin Catherine Bioccha (geb. 1984 in Rom, Meisterschülerin von Georg Herold an der Kunstakademie Düsseldorf und Studium an der Kunstakademie Amsterdam), sowie an den Münchner Künstler Steffen Kern (geb. 1988 in München, Studium an der Kunstakademie München bei Karin Kneffel und an der Kunstakademie Wien bei Daniel Richter). In einem Statement betonte die Jury die hohe Qualität der über 130 Einreichungen aus acht Ländern für den Förderpreis, aus denen von einer Vorjury neun Finalisten ausgewählt worden waren. Der Förderpreis 2017 wird dieses Jahr somit nicht geteilt, sondern erstmals zweimal vergeben. Beide Künstler erhalten das Preisgeld von je 6.000 Euro in voller Höhe. Die ausgeschütteten Preisgelder der Münchner Hans Purrmann Stiftung betragen damit 2017 insgesamt 32.000 Euro. ...
...
Die Art Cologne-Preisträgerin 2015 Sabrina Fritsch, Meisterschülerin von Peter Doig an der Kunstakademie Düsseldorf, thematisiert Probleme der Malerei neu. Dabei lehnt sie den Einfluss anderer Medien nicht ab, im Gegenteil: die Struktur ihrer Bilder nährt sich gerade aus dem Pool anderer Techniken und Bildträger: „Der Reiz der Malerei liegt für mich in der formalen Beschränkung auf eine begrenzte Fläche. Alles ist da, gleichzeitig und gleichwertig. Mich interessiert das Bild als Gegeüber, der Dialog zwischen Werk und Autor oder Betrachter (...).“
Sie war mit ihren Arbeiten u. a. in Ausstellungen in der Kunsthalle Nürnberg, im Kunstverein Düsseldorf sowie im Museum Insel Hombroich sowie in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn vertreten. Für den Großen Hans Purrmann-Preis wurde sie von Winfried Virnich (Kunsthochschule Mainz) vorgeschlagen. ...

speyer.de/sv_speyer/de/Kultur/Hans-Purrmann-Preise/

Presse


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.