Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Helga Paris. Fotografie.

Premiere der monografischen Tourneeausstellung

8.12.12-27.1.13 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
Eingabedatum: 14.12.2012

bilder

Die vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) konzipierte Ausstellung zu Helga Paris wird zuerst in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig gezeigt, bevor sie anschließend auf Welttournee geht. Erste Auslandsstation ist Georgien, danach folgt Baku in Aserbaidschan.

Zu sehen sind Fotografien von Helga Paris (* 1938 in Gollnow), die Jahrzehnte der ostdeutschen Nachkriegszeit dokumentiert hat. Ihr Blick richtete sich auf die Menschen, denen ihr Interesse und ihre Sympathie galt ebenso wie dem proletarischen und vom Krieg gezeichneten Milieu der Großstadt. Auf den Fotografien finden sich Eckkneipen, Altberliner Straßenzüge der 1970er-Jahre, verfallende Häuser, Müllfahrer, Jugendliche oder Textilarbeiterinnen. Besonders bei den Portraits wird deutlich wie Helga Paris einfühlsam und einzigartig die ganz besondere Persönlichkeit des Gegenübers herausarbeitet.
Helga Paris fand 1967 als Autodidaktin zur Fotografie und war Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR. Sie ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin in der Sektion Film- und Medienkunst und lebt als freiberufliche Fotografin in Berlin. Nach 1989 begann für die Fotografin, die unter anderem Hannah-Höch-Preisträgerin ist, eine Phase der intensiven Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Kriegs- und Nachkriegserfahrungen.

Das ifa setzt mit dieser Ausstellung seine monografische Reihe zu deutschen Fotografinnen und Fotografen, in der bereits die Ausstellungen von Sibylle Bergemann, Barbara Klemm und Arno Fischer gezeigt wurden, fort.

Galerie für Zeitgenössische Kunst 2
Karl-Tauchnitz-Straße 9–11
D-04107 Leipzig, gfzk-leipzig.de
T: +49 341 140 81-0, -26 (Kasse)

Öffnungszeiten: Di–Fr 14–19, Sa/So 12–18 Uhr

chk



Daten zu Helga Paris:


- art basel miami beach 2014

- Gallery Weekend Berlin 2016

- Sammlung DZ Bank Frankfurt


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Wiedereröffnung der Ausstellung Arbeitsgruppen

bis 19.12.2020 | Künstlerhaus Stuttgart

Card image cap

IBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau

Bewerbungen bis Mitte Juni 2020 möglich

Card image cap

Was, Wenn…? Zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design

30.5. - 20.9. 2020 | Neues Museum Nürnberg

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg