Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


"knowing you, knowing me" - Camera Austria / Kunsthaus Graz (24. 9.-26.11.06)


Eingabedatum: 18.09.2006



bilder


Überwachung lässt sich nicht nur als Strategie von Kontrolle und Disziplinierung beschreiben, sondern beinhaltet auch einen komplizenhaften Aspekt, eine zuweilen obszöne Repräsentationspolitik des Subjekts, durch die Öffentliches und Privates zunehmend gleichgeschaltet werden. Aufzeichnung, Erfassung und Inszenierung, Überwachung und soziale Handlungsfähigkeit sind zunehmend aufeinander bezogene Praktiken einer visuellen Kultur, in der Bilder als Technologien der Veröffentlichung des Selbst verhandelt werden. Inwiefern haben wir also die Macht der Bilder bereits derart verinnerlicht, dass wir uns mit den Repräsentationsmechanismen zu identifizieren beginnen, weil sie uns eine Möglichkeit zur Teilnahme an einer Kultur des Öffentlichen zu garantieren scheinen?
"knowing you, knowing me" zeigt Arbeiten von KünstlerInnen, die das Feld des Fotografischen als eine Art Komplize der - ironischen, kritischen, subversiven - Konstruktion von Wirklichkeiten einsetzen, die mit einem immer schon vorhandenen und sich erweiterndem Bildwissen der BetrachterInnen operieren. Dabei entsteht ein geradezu kollaborativer Prozess dieser Wirklichkeitskonstruktion, der die Frage nach der Kontrolle durch die oder der Bilder beständig in neue gesellschaftliche Terrains verschiebt.(Presse Camera Austria)

KünstlerInnen: Thomas Feuerstein (A), Andrea Geyer / Sharon Hayes (D/USA), G.R.A.M. (A), Rainer Oldendorf (D), Marco Poloni (CH), Mark Raidpere (EST)
KuratorInnen: Reinhard Braun, Maren Lübbke-Tidow

Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr; Do 10-20 Uhr

Camera Austria, Kunsthaus Graz
Lendkai1
8020 Graz / Österreich

ch





Kataloge/Medien zum Thema: Rainer Oldendorf



Rainer Oldendorf:


- art berlin 2017

- documenta14

- Lyon Biennale 1995


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image