Anzeige
me



Universalmuseum in Dubai mit deutschen Museumsinstitutionen


Eingabedatum: 29.05.2008

Universalmuseum in Dubai mit deutschen Museumsinstitutionen

bilder

Die drei großen Museumsinstitutionen Deutschlands, die Staatlichen Museen zu Berlin (SMB), die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München (BSTGS) wollen in Zukunft ihre Zusammenarbeit vertiefen und verstärkt gemeinsame Wege gehen.

Erste Bausteine bildeten die Ausstellung "Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts"(2007) in Brüssel sowie die aktuellen zwei Ausstellungen "Gerhard Richter. Bilder 1963 - 2007" und "Living Landscapes. A Journey through German Art" in Peking.

Nun haben die drei deutschen Museumsinstitutionen gemeinsam mit der Regierung von Dubai eine Kooperation beschlossen, die beinhaltet, in Dubai einen Ort internationaler Begegnung auf allen Feldern des Museumswesens zu schaffen. Geplant sind wechselnde Ausstellungen, wissenschaftliche Projekte und Bildungsprogramme. Integraler Bestandteil der Kooperation werden dabei auch Besuchs- und Austauschprogramme von Wissenschaftlern, die gemeinsame Publikation von Forschungsergebnissen, die Entwicklung interkultureller Bildungsaktivitäten sowie der Wissenstransfer im Bereich Museumsmanagement sein. Basis dieser Kooperation wird eine Präsenz der deutschen Partner in Dubai sein.

BERLIN
Staatliche Museen zu Berlin
smb.spk-berlin.de

DRESDEN
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
skd-dresden.de

MÜNCHEN
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
pinakothek.de


ch



Anmerkungen zu den NFTsEva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig ForumsDokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent OfficeDZ BANK Kunstsammlung wird StiftungDorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerART COLOGNE startet Galerieplattform_DEArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sichDeutsche Börse und das Städel Museum werden PartnerDeltabeben-Preis geht an Ulises Morales LamadridKulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerBund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen EuroNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

UNPREDICTABLE Peter Sandbichler

Gleitende Eröffnung 6. Mai 2021, 16 bis 20 Uhr | Kunstraum Dornbirn

Card image cap

Language for Sale

07. 05. - 07. 06. 2021 | Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Oldenburg

Card image cap

CLAES OLDENBURG Soft Inverted Q

Städtisches Museum Abteiberg